X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


10 von 33
Die Republik der Kavaliere
VerfasserIn: Pilz, Peter
Verfasserangabe: Peter Pilz
Jahr: 2006
Verlag: Wien, Czernin Verlags GmbH
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: Bücherei der Raritäten Standorte: GP.OV Pilz Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das ist die Geschichte über Karl Heinz Grasser, dem niemand einen Gebrauchtwagen abkaufen würde und der trotzdem Finanzminister ist. Sie handelt auch von Wolfgang Schüssel und Jörg Haider, von Eurofightern und Stadionbauern, von willfährigen Staatsanwälten und dienernden Chefredakteuren, von Ehrenmännern und ihren ehrenwerten Gesellschaften. Vor allem handelt sie von einer Wende der Kavaliere, ihren kurzen Beinen und langen Fingern. Der Grüne Peter Pilz ruft in "Die Republik der Kavaliere" Fakten und Geschehnisse der aktuellen österreichischen Politik ins Gedächtnis, die man als ÖsterreicherIn unter Umständen schon vergessen hat. Es ist eine Geschichte sowohl über die Hintergründe und über die Umstände, die es überhaupt zugelassen haben, dass sich 2000 die österreichische Politik zu schwarz/blau gewendet hat, als auch über die gewagten Unternehmungen der Regierung während der auslaufenden Amtsperiode. Der Kauf der Eurofighter, die Homepageaffäre des Finanzministers, die unerschöpfliche Versiertheit der Politiker und weitere Fauxpas und Usancen, die den politischen Alltag in Österreich diktieren, sind die Themen des Buchs. Dabei scheut Pilz nicht vor einem direkten Angriff auf die Regierungsmitglieder zurück. Er erzählt auf die schon vom "Das Kartell" bekannte sarkastische, kritische und schonungslose Art und Weise, was er über das politische Treiben Österreichs denkt, kritisiert aber auch die eigenen Reihen für ihre Unfähigkeit eine brauchbare Alternative zu gestalten.
Details
VerfasserIn: Pilz, Peter
VerfasserInnenangabe: Peter Pilz
Jahr: 2006
Verlag: Wien, Czernin Verlags GmbH
Systematik: GP.OV
ISBN: 3-7076-0220-6
Beschreibung: 128 S.
Mediengruppe: Buch