X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


62 von 75
Lebensraum Schule
Perspektiven für die Zukunft
VerfasserIn: Friedrich, Max H.
Verfasserangabe: Max H. Friedrich
Jahr: 2008
Verlag: Wien, Ueberreuter
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 06., Gumpendorferstr. 59-61 Standorte: PN.U Fried Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.U Frie / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 25.10.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
"Schule ist und bleibt eine Baustelle, dem Turmbau zu Babel vergleichbar. Es gibt Sprach- und Definitionsverwirrung und - weil jeder auch selbst in der Schule war - eine Unzahl an ‚Expertenmeinungen'. Der Aufbruch ins 21. Jahrhundert und die gesellschaftlichen Veränderungen verlangen aber ein grundsätzliches Neu-Denken der Schule, eine Änderung ihrer Grundstruktur. Der bekannte Kinderpsychiater Prof. Dr. Max H. Friedrich gibt Antwort auf die wichtigsten Fragen, die eine Reform mit sich bringt: Wie sieht eine kindgerechte Schule aus? Welche Bedürfnisse haben Eltern? Was macht den idealen Lehrer aus? Wie sieht ein optimaler Unterricht aus?" (Verlagstext) - Ein engagiertes, fundiertes Buch über Anforderungen und Aufgaben, sowie über prinzipielle und schultypenspezifische Probleme in Österreichs Schulen. Zum österreichischen Schulsystem zuletzt, allerdings aus einem engeren Blickwinkel: A. Salcher "Der talentierte Schüler und seine Feinde". (I-08/10-C3)
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Praambel § 2 ( 1 ) des Schulorganisationsgesetzes II
Einleitung 13
Raumliche Gestaltung der Schule 24
Die drei Akteure der Schule: Lehrer - Eltern - SchCiler 29
LEHRER 29
Die wichtige soziale Funktion der Volksschullehrer 32
Fur und Wider von Benotung und verbaler Beschreibung 34
Wird die Ausbildung der Lehrer deren Aufgaben gerecht? 35
Von der Grund- in die Sekundarstufe 38
Uber Lehrstoffund Lehrmethoden 40
Was macht der Lehrer mit folgender EntwickJung des Kindes? 46
Kooperation zwischen Lehrern und Eltern 50
Die Frage der richtigen Schulwabl 51
Die Gefahr des Scheiterns bei falscher Schulwahl 54
Die optimale Lehrerpersonlichkeit 57
ELTERN 60
Vorbereitung aufden Schuleintntt 61
Unterschiedliche Voraussetzungen beim Schuleintritt 63
Motivation ~ eine wichtige Aufgabe von Eltern und Lehrern 69
Erkennen von Stdrken und Schwdchen und eine
entsprechende Forderung 71
Die Schulwahl aus Sicht der Eltern 75
SCHOLER 78
"Schwierige Schulem - darauf unzureichend vorbereitete Lehrer.78
Aggressivitat 79
Ruckzugsverhalten 81
Angst 82
Hyperaktivitat 84
Begabungsschwerpunkte und Teilleistungsschwachen 84
Inhalt
Forderung von Hochbegabten 89
Die Diskussion urn Ganztags- und Gesamtschule 91
Forderung des Selbstbewusstseins der Schuler 93
Ein optimales Schulklima 95
Psychopathologie von Schiilern im Alltag 98
Pathologische Erlebnis- und Belastungsreaktionen 98
Neurotische Reaktionen 99
Mutismus undAutismus 109
Psychosomatische Erkrankungen Ill
Persdnlichkeitsentwicklungsstorungen 112
Psychopathologische Symptome im Pubertatsalter 114
"Schwierige Schuler" 115
Schule und soziales Lernen 119
Erste Sozialisation 120
Nahe und Distanz, Gefu'hle und Empfmdungen 122
Der Erwerb von Entscheidungskompetenz 124
Ehrlichkeit und Luge 126
Imitation und Theater 128
Kommunikationsfahigkeit 130
Kooperationsfahigkeit 133
Beziehungs- und Problemlosungsfahigkeit 134
E/genverantwortung und Selbststandigkeit 135
Ein Blick aufVorpubertat, Pubertat und Adoleszenz 137
Schule und Sprache 139
Fremdsprachenkenntnisse - heute unerlasslich 139
Schulung der Redekunst 142
Schule und Sexualaufklarung 144
Eine gemeinsame Aufgabe von Schule und Eltern 144
Sexueller Missbrauch 148
8 LEBENSRAUM SCHULE
Schule und Politik 150
Schule und Religion 153
Schule und Gewalt 156
Ursachen von Gewalt 158
Hemm-, Brems-, Kontroll- und Steuermechanismen 160
Misshandlungsvorwurfe 161
Die Spirale von der Aggression uber die Gewalt
zur Brutalitat 164
Futuristisches Schulszenario 166
Die zeitliche Komponente 166
Die raumliche Komponente 167
Die situative Komponente 168
Die personliche Komponente 169
Leben und lernen lehren 170
 
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Friedrich, Max H.
VerfasserInnenangabe: Max H. Friedrich
Jahr: 2008
Verlag: Wien, Ueberreuter
Systematik: PN.U, I-08/10
ISBN: 978-3-8000-7361-0
2. ISBN: 3-8000-7361-7
Beschreibung: 174 S.
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch