Cover von Selbstfürsorge für Therapeuten und Berater wird in neuem Tab geöffnet

Selbstfürsorge für Therapeuten und Berater

Grundlagen und Anwendung
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Hoffmann, Nicolas; Hofmann, Birgit
Verfasser*innenangabe: Nicolas Hoffmann, Birgit Hofmann
Jahr: 2020
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HP Hoff / College 3f - Psychologie / Regal 3f-4 Status: Entliehen Frist: 27.05.2024 Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: PI.HP Hoff Status: Entliehen Frist: 14.06.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Psychotherapeuten und Berater helfen anderen Menschen dabei, psychische Probleme zu überwinden. Diese Arbeit erfordert jedoch viel von den Behandelnden selbst: Einfühlungsvermögen, Disziplin, Ausdauer und vor allem die Fähigkeit, sich von den Problemen der Klienten so weit zu distanzieren, dass sich die eigene emotionale Belastung in Grenzen hält.
Psychotherapeut_innen und Berater_innen helfen anderen Menschen dabei, psychische Krisen zu überstehen. Diese Arbeit erfordert jedoch viel von den Behandelnden: Einfühlungsvermögen, Disziplin, Ausdauer und vor allem die Fähigkeit, sich von den Problemen der Klient_innen so weit zu distanzieren, dass keine eigene emotionale Belastung daraus entsteht. Weltweit gibt es Studien, die aufzeigen, dass die psychische Verfassung von Psychotherapeut_innen oftmals schlecht ist. Hoffmann und Hofmann zeigen in ihrem Buch, wie sich die Fachleute selbst vor den negativen (gesundheitlichen) Folgen ihrer therapeutischen Arbeit schützen und Selbstfürsorge als wichtigen Bestandteil in ihren Arbeitsalltag einbauen können.
Die 3. Auflage ist überarbeitet und erweitert mit neuen Abschnitten zu unkritischem Idealismus und überhöhten Ansprüchen. Zusätzlich gibt es Übungen und Arbeitsmaterial zur gezielten Belastungs- und Beanspruchungsreduzierung während der therapeutischen Arbeit.
 
REZENSION:"Fazit - Das Thema Selbstfürsorge - als dritter Ebene psychotherapeutischen Handelns wird in seinen unterschiedlichen Facetten genau beleuchtet und ermöglicht eine intensive Auseinandersetzung, immer in Verbindung mit konkreten Handlungsmöglichkeiten.
Das vorliegende Buch wird dadurch zu einer Fundgrube und sollte in keinem therapeutischen Bücherregal fehlen. Als elementarer und alltagstauglicher Begleiter für die eigene Berufspraxis kann es immer wieder genutzt werden - zum Innehalten, Reflektieren, Ausprobieren, Nachjustieren. Es leistet mit seinen vorgestellten Ansätzen und Werkzeugen einen wichtigen Beitrag zur Psychohygiene und Stärkung der Gesundheit des therapeutischen Fachpersonals." socialnet vollständige Rez siehe Link
 
Inhalt / / Vorwort zur 3. Auflage 11 / 1 Einleitung: Belastungen bei Psychotherapeuten und ihre Folgen 13 / 1.1 Befindlichkeit und Lebensqualität von Psychotherapeuten 13 / 1.2 Belastungen bei der Ausübung von Psychotherapie 14 / 1.3 Der Teufelskreis des »Ausbrennens« und seine Konsequenzen 19 / 1.4 Konsequenzen der Befindlichkeit von Psychotherapeuten für die Patienten 21 / 1.5 Ansatzschwerpunkte unserer Selbstfürsorgemaßnahmen 22 / 2 Selbstfürsorge in der Psychotherapie 24 / 2.1 Psychotherapie als Arbeit 24 / 2.2 Psychohygiene 25 / 2.3 Selbstfürsorge als dritte Ebene psychotherapeutischen Handelns 25 / 2.4 Fragebogen zur Selbsteinschätzung 26 / 2.5 Ziele der Selbstfürsorge bei Psychotherapeuten 28 / 2.6 Fünf dysfunktionale Einstellungen, die Selbstfürsorge verhindern 30 / 3 Die zentralen Bestandteile psychotherapeutischer Arbeit 36 / 3.1 Der eigene Leib 36 / 3.2 Bewegung 38 / 3.3 Rhythmus 46 / 3.4 Der Raum 54 / 3.5 Der Blick des anderen 55 / 3.6 Die Zeit 59 / 3.7 Der Anspruch 63 / 3.7.1 Wider den unkritischen Idealismus 63 / 3.8 Die Aktivität 75 / 3.9 »Schriftkram« 79 / 4 Dysfunktionale Therapeutenhaltungen und Wege zu ihrer Veränderung 83 / 4.1 Innere Haltungen 83 / 4.2 »Ansteckung«, Identifikation mit der Störung, mangelnde Distanz 85 / 4.3 Zu starke Involviertheit, Überidentifikation mit dem Patienten, mangelnde Abgrenzung 94 / 4.4 Starke Abhängigkeit, Verwöhnhaltung, Konfliktvermeidung 104 / / 4.5 Unsicherheit, negative Selbstbewertung, Gefühl der Überforderung 114 / 4.6 Misstrauen, Überempfindlichkeit, Gereiztheit 122 / 4.7 Stressanfälligkeit: Typ-A-Verhalten 131 / 4.8 Stressanfälligkeit: Ich-Bedrohung 137 / 4.9 Stressanfälligkeit: Aufopferungsvolle Selbstlosigkeit 143 / 4.10 Sättigung, Verdrossenheit, Sinnkrise 145 / 5 Der Praxisraum als Arena 153 / 5.1 Der Torero und die Stiere 153 / 5.2 Selbstfürsorge im Umgang mit überflutendem Patientenverhalten 153 / 5.3 Selbstfürsorge im Umgang mit deprivierendem Patientenverhalten 174 / 6 Therapeutische Kompetenzen als Komponenten von Selbstwirksamkeitserwartung 187 / 6.1 Grenzen der Literatur 187 / 6.2 Selbstwirksamkeitserwartung von Psychotherapeuten 188 / 6.3 Welche Rolle spielt Selbstwirksamkeitserwartung bei / Therapeuten? 188 / 6.4 Grundlegende therapeutische Haltungen und Kompetenzen 189 / 6.5 Wider die Inkompetenzüberkompensationskompetenz 196 / Anhang 199 / Zweifel, Klagen und die Mittel dagegen: Übungen und Arbeitsmaterial 200 / Hinweise zum Arbeitsmaterial 209 / Literatur 211 / Sachwortverzeichnis 216

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Hoffmann, Nicolas; Hofmann, Birgit
Verfasser*innenangabe: Nicolas Hoffmann, Birgit Hofmann
Jahr: 2020
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PI.HP
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-621-28750-0
2. ISBN: 3-621-28750-7
Beschreibung: 3., überarbeitete Auflage, 220 Seiten : Diagramme
Schlagwörter: Arbeitsbelastung, Psycho-physische Belastung, Psychohygiene, Psychotherapeut, Psychotherapeutin, Selbsthilfe, Arbeit / Belastung, Arbeitsbeanspruchung, Berufliche Belastung, Berufsbelastung, Geisteshygiene, Mentalhygiene, Prävention / Psychologie, Psychische Hygiene, Psychologische Prävention, Psychoprophylaxe
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 211-215
Mediengruppe: Buch