X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 232
Optimierung und Evidenzbasierung pflegerischen Handelns
Ergebnisse und Herausforderungen der Pflegeforschung
Verfasserangabe: Doris Schaeffer ... (Hrsg.)
Jahr: 2008
Verlag: Weinheim ; München, Juventa-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NK.F Opti / College 3d - Gesundheit, Medizin Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das Thema Pflege nimmt in der öffentlichen und wissenschaftlichen Diskussion eine immer wichtigere Stellung ein. Demografische Alterung und ihre Konsequenzen für die Entwicklung von Pflegebedürftigkeit, Anforderungswandel in der pflegerischen Versorgung, Pflegequalität, Prävention von Pflegebedürftigkeit, Erweiterung des Pflegehandelns sind nur einige der Themen, die breit diskutiert werden. Dabei setzt sich mehr und mehr die Erkenntnis durch, dass für viele der in der Pflege bestehenden Herausforderungen neue Lösungen und neue wissenschaftlich fundierte Konzepte gefragt sind und die Pflege auch hierzulande gefordert ist, zu einem evidenzbasierten Handeln zu gelangen.Dazu einen Beitrag zu leisten, ist Ziel der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Pflegeforschungsverbünde. Sie alle wollen auf unterschiedliche Weise und mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen zur Optimierung und Evidenzbasierung pflegerischen Handelns beitragen.Der Band gibt einen Überblick über das Konzept und die Projekte der Verbünde und stellt erste Forschungsergebnisse vor. Themenschwerpunkte sind dabei die Bewältigung chronischer Krankheit, Pflege in kommunikativ schwierigen Situationen und Optimierung von Steuerungsproblemen in der Pflege. Dabei wird deutlich, wie breit die Palette der Pflege- und Gesundheitsforschung ist und wie vielfältig die Ergebnisse sind.InhaltDoris Schaeffer, Johann Behrens, Stefan GörresEvidenzbasierung pflegerischen Handelns als Herausforderung für die PflegeforschungTeil IBewältigung chronischer Krankheit – der Pflegeforschungsverbund NRWDoris SchaefferPatientenorientierte Konzepte zur Bewältigung chronischer Krankheit – der Pflegeforschungsverbund NRWGabriele Müller-Mundt, Doris Schaeffer, Jörg HaslbeckBewältigung komplexer Medikamentenregime – Erfordernisse der SelbstmanagementunterstützungKlaus Wingenfeld, Norbert SeidlVerhaltensauffälligkeiten psychisch beeinträchtigter Heimbewohner als Herausforderung für die PflegeMarlies Böggemann, Roman Kaspar, Marion Bär,Charlotte Berendonk, Andreas Kruse, Susanna RePositive Erlebnisräume für Menschen mit Demenz – Förderung der Lebensqualität im Rahmen individuenzentrierter PflegeSabine Metzing-Blau, Wilfried SchneppKinder und Jugendliche als pflegende AngehörigeSusanne Glodny, Oliver RazumVerbesserung der häuslichen Pflege von türkischen Migranten in DeutschlandTeil IIEvidenzbasierte Pflege chronisch Kranker und Pflegebedürftiger – der Pflegeforschungsverbund Mitte-SüdJohann Behrens, Markus ZimmermannEvidenzbasierte Pflege chronisch Kranker und Pflegebedürftiger in kommunikativ schwierigen Situationen – der Pflegeforschungsverbund Mitte-SüdStephanie Hanns, Tobias Luck, Bettina Kuske, Steffi G. Riedel-Heller,Matthias C. Angermeyer, Johann BehrensEntwicklung und Evaluation eines Trainingsprogramms für das Pflegepersonal in Altenpflegeheimen zum Umgang mit DemenzkrankenPetra Renz, Patrick Jahn, Margarete Landenberger, Katrin Book,Jörg Stukenkemper, Oliver Kuß, Anette Thoke-Colberg, Ingrid HornReduktion von chemotherapie-induzierter Anorexia, Nausea und Emesis durch eine strukturierte PflegeinterventionTanja Kalytta, Gabriele WilzUnterstützung der familiären Pflege von Demenzkranken: ein kognitiv-verhaltensorientiertes GruppenprogrammAlmuth Berg, Steffen Fleischer, Michael Koller,Rainer Moosdorf, Thomas R. NeubertAkzeptanz eines präoperativen Informationsprogramms zur Reduzierung von Angst während und nach Aufenthalt auf der IntensivstationTeil IIIOptimierung des Pflegeprozesses – der Pflegeforschungsverbund NordStefan Görres, Karl ReifOptimierung des Pflegeprozesses durch neue Steuerungsinstrumente – der Pflegeforschungsverbund NordLars Borchert, Heinz RothgangPflegeverläufe in Deutschland – Ergebnisse einer Längsschnittstudie der Jahre 1998 bis 2006Sascha Köpke, Gabriele MeyerVorhersage des Sturzrisikos – Instrumentenbasierte Einschätzung im Vergleich zur pflegerischen EinschätzungMonika Habermann, Heidrun BiedermannDie Pflegevisite als Instrument der Qualitätssicherung in der ambulanten PflegeGabriele Meyer, Sascha KöpkeFreiheitseinschränkende Maßnahmen in Alten- und Pflegeheimen: eine multizentrische BetrachtungsstudieTeil IVAusgewählte MethodenproblemeMarcus Kutschmann, Oliver RazumUntersuchung der Beurteilerübereinstimmung und andere statistische Herausforderungen in PflegeforschungsprojektenClaudia PeterBedeutung qualitativer Pflegeforschung – Chancen und Notwendigkeiten der MethodenentwicklungDie Autorinnen und Autoren
Details
VerfasserInnenangabe: Doris Schaeffer ... (Hrsg.)
Jahr: 2008
Verlag: Weinheim ; München, Juventa-Verl.
Systematik: NK.F
ISBN: 978-3-7799-1974-2
2. ISBN: 3-7799-1974-5
Beschreibung: 382 S. : graph. Darst.
Beteiligte Personen: Schaeffer, Doris [Hrsg.]
Mediengruppe: Buch