X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1.; Nacktheit und Scham
Jahr: 1992
Bandangabe: 1.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GK.P Duerr / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die heute im wesentlichen anerkannte Theorie der Zivilisation behauptet, dass die Menschen des Mittelalters, aber auch die Angehörigen der sogenannten primitiven Kulturen, im Vergleich zu uns Heutigen ihre Triebe und Affekte wenig gebunden und geregelt hätten, dass in diesen Gesellschaften der Triebverzicht niedrig, die Mäßigung der Gefühle und die Gefühlsäußerungen unerheblich gewesen sei. Im Zuge der zunehmenden Arbeitsteilung sei nun soziale Verflechtung intensiver, die Abhängigkeit voneinander größer geworden, so dass es vorteilhaft wurde, die Affekte hinter die Kulissen des gesellschaftlichen Lebens in einen Privatbereich zu verbannen. Inzwischen seien wir von einem stabilen Panzer aus Vorschriften und Regelungen umgeben, der deshalb kaum spürbar sei, weil wir die Fremdzwänge vorheriger Zeiten in eigenzwänge verwandelt hätten, so dass sie uns quasi natürlich erscheinen. Aber auch angebliche scheinbare Lockerungen und Befreiungen seien nur scheinbare Informalisierungen. Solche "Lieberalisierungen" seinen nämlich nur möglich, weil der hohe Standard von Triebgebundenheit völlig gesichert sei.
 
Hans Peter Duerr führt nun den Nachweis, dass diese Zivilisationstheorie falsch ist, dass sie weder den fremden Völkern, noch unserer eigenen Vergangenheit gerecht wird. (Klappentext)
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Vorwort | 7
Einleitung | 9
 
§ 1 Der nackte Held im alten Griechenland | 13
§ 2 Der nackte Ritter oder "Ich muosz doch sêre bitten…" | 24
§ 3 Die mittelterlichen Badstuben | 38
§ 4 Die mittelalterlichen Wildbäder | 59
§ 5 Das Bad bei den Römern, Christen, Juden und Muslims | 74
§ 6 Das Baden in der Neuzeit | 92
§ 7 Nacktheit in Japan, Russland und Skandinavien | 116
§ 8 Der indiskrete Blick | 135
§ 9 Der nudistische Blick | 150
§10 Privatsphäre und Phantomwände | 165
§11 Die Scham im Bett | 177
§12 Die Sexualität der Kinder | 197
§13 Der heimliche Ort und der Kackstuhl | 211
§14 Urinieren, Defäkieren und Furzen in der eigenen und in der fremden Kultur | 227
§15 Die Entblößung von Dienern, Sklaven und Ehrlosen | 242
§16 Der Henker und die Hexe | 252
§17 Die Entblößung als Strafe | 267
§18 Das Mittelalter und die Entblößung des Leibes | 283
§19 Die Nacktheit der mittelalterlichen Schauspieler und Huren | 292
§20 Das irdische Paradies | 308
§21 Der Nachweis der Impotenz und die öffentliche Kopulation | 324
 
Anmerkungen | 337
Bibliographie | 463
Register | 507
 
 
 
 
Details
Jahr: 1992
Bandangabe: 1.
Systematik: GK.P
ISBN: 978-3-518-02292-4
2. ISBN: 3-518-02292-X
Beschreibung: 4. Aufl., 515 S. : Ill.
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch