X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 12
Die Auseinandersetzung mit der Welt
Praxis und Theorie reggianischer Projektarbeit
Verfasserangabe: Horst Küppers ; Petra Römling-Irek
Jahr: 2011
Verlag: Köln, Bildungsverl. Eins
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.G Küpp / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.G Küpp / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / „Projektarbeit ist in der Reggio-Pädagogik die intensive, aktive Auseinandersetzung der Kinder mit der Welt. Die Projekte beinhalten Themen, die sich an der Lebenswelt und den zentralen Fragen der Kinder orientieren. Wichtig ist, gemeinsam zu planen und durchzuführen und dabei Zusammenhänge und die Sinnhaftigkeit des Tuns herzustellen“, so schreiben die Autoren Horst Küppers und Petra Römling-Irek. / / / / Ihr Buch richtet das Hauptaugenmerk auf die Projektarbeit in Reggio und auf die Möglichkeiten, diese Methoden auf Deutschland zu übertragen. Die Autoren stellen Beispiele reggianischer Projektarbeit mit Ein- bis Sechsjährigen vor. / Es folgen Tipps und Anregungen für die methodische Vorgehensweise. Die Leser erfahren, / / • welche Überzeugung der Reggio-Arbeit zugrunde liegt, / / • wie die Philosophie der Reggio-Pädagogik trotz anderer Gegebenheiten in / Deutschland in die Praxis umgesetzt werden kann und / / • wie sich Projekte nach reggianischer Idee gestalten lassen. / / Die Literaturverweise und Kontaktadressen im Glossar bieten weitere wertvolle Orientierungshilfen.
 
AUS DEM INHALT: / / Vorwort 5 / Einleitung 6 / 1 Beispiele reggianischer Projektarbeit mit ein- bis sechsjährigen / Kindern 11 / 1.1 "Wie kommt der Fisch an die Wand?" 12 / 1.2 "Was tun, wenn der Geschirrspüler streikt?" 14 / 1.3 Keith Haring - ein Kunstprojekt 16 / 1.4 Das Boot der Abenteurer 19 / 1.5 Von kleinen zu großen Projekten - vom Karton / zum Speckstein 22 / 2 Cewusst wie?! - Anregungen für das methodische Vorgehen / in der Projektarbeit 27 / 2.1 Beobachten 28 / 2.2 Die Themen von Kindern - Themen für Kinder? 30 / 2.3 Themenfindung - Beratung im Team 32 / 2.4 Geistesblitze: Brainstorming und Mindmapping 34 / 2.5 Der rote Faden - Entwicklung eines Projektplanes 37 / 2.6 Der Einstieg als Impuls - die reggianische Provokation als / Überraschung 38 / 2.7 Das kreative Tun - der Projektverlauf 40 / 2.8 Keine Angst! - Projektarbeit bedeutet Orientierung 44 / 2.9 Bildung mit allen Sinnen 45 / 2.10 Bildungsaspekte 49 / 2.11 Offen für Entdeckungen? / Mit Kindern gemeinsam lernen 52 / 2.12 Was tun, wenn es nicht läuft? 55 / 2.13 Vorbereitete Umgebung 57 / 2.14 Dokumentation 59 / 2.15 Den Abschluss zelebrieren! 63 / 2.16 Projekte für Krippen 63 / 2.17 Projekte in der integrativen Arbeit 65 / 2.18 Projekte im Hort 66 / 3 Räume und ihre Bedeutung für die Projektarbeit - Architektur / für Kinder 67 / 3.1 Herzlich willkommen! - Eingang und Flure 68 / 3.2 Das Auge mit einer Frage wecken - / Die Räume von der Krippe bis zur Kita 69 / 3.3 Der Raum fordert auf. zum Fabulieren, Fantasieren, / Experimentieren, Werken, Gestalten und zum gemeinsamen / Erleben von Abenteuern 70 / 3.4 "Ich sehe dich und mich tausendfach" - / Spiegel in der Reggio-Pädagogik 74 / 3.5 "Mit Licht funkelt alles so schön" - Leuchttische 76 / 3.6 Den tausend Eindrücken Ausdruck verleihen - der / Aufforderungscharakter des mini-ateliers im Gruppenraum 77 / 3.7 Tausend Stifte, Knöpfe, Perlen - Kreativität im Atelier 79 / 3.8 Zwischen Pasta und Dolci - das Essen als pädagogisches Angebot. 80 / 3.9 "Ein Korbstuhl für Mama!" - Ecken für Eltern 82 / 3.10 Ideenwerkstatt - der Mitarbeiterraum 84 / 3.11 "Das brauchen wir noch .!" - Zubehör und Möbel 85 / 3.12 Die ReMida 86 / 4 Kreativität lernen - Beispiel der Umgestaltung einer Kita 89 / 4.1 Der erfolgreiche Weg zu einer Kita, / die sich an der Reggio-Pädagogik orientiert 90 / 4.2 Es muss und kann nicht alles auf einmal klappen! 93 / 4.3 Der Weg ist das Ziel! 94 / 5 Und am Schluss: die Theorie 95 / 5.1 Theorie reggianischer Projektarbeit: Die Auseinandersetzung / mit der Welt - Wenn Kinder die Welt entdecken 96 / 5.1.1 Geschichte der Projektarbeit 96 / 5.1.2 Zielsetzung von Projektarbeit: Aneignung der Welt 98 / 5.1.3 Philosophie reggianischer Projektarbeit - hundert Sprachen / hat das Kind 99 / 5.1.4 Projektkriterien 100 / 5.1.5 Methodische Merkmale der reggianischen Projektarbeit 101 / 5.1.6 Institutionelle Rahmenbedingungen für gelingende Projekte 102 / 5.1.7 Lerntheoretischer Kontext der Projektarbeit 103 / 5.2 Kurzdarstellung der Reggio-Pädagogik 105 / 5.2.1 Geschichte der Reggio-Pädagogik: / "Non in un posto qualsiasi" - Nicht an jedem beliebigen Ort! . 105 / 5.2.2 Krippen in Reggio - Nester kindlicher Kreativität 111 / 5.2.3 Kitas in Reggio - Säulen, Strukturen, Arbeitsformen 115 / 5.2.4 Reggio-Ideen springen über Grenzen - internationale Beispiele 136 / 5.3 Fazit: Mut zur Veränderung - Der Kinder wegen! 140 / 6 Anhang 141 / 6.1 Glossar 142 / 6.2 Literaturverzeichnis 145 / 6.3 Kontakte 147
Details
VerfasserInnenangabe: Horst Küppers ; Petra Römling-Irek
Jahr: 2011
Verlag: Köln, Bildungsverl. Eins
Systematik: PN.G
ISBN: 978-3-427-50527-3
2. ISBN: 978-3-86723-929-5
Beschreibung: 1. Aufl., 147 S. : Ill.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch