X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


13 von 20
Dreamland
world lullabies & soothing songs
Verfasserangabe: Songwriter: Jean Hébrail ... Singer: Angélique Kidjo ... Executive prod. & song selection: Dan Storper. A & R: Jacob Edgar and Emi Gittleman. Project coordination: Jacob Edgar ...
Jahr: 2003
Verlag: New York, NY, Putumayo World Music
Mediengruppe: Compact Disc
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.JD.L Dreamland / College 4c - Hörbuch Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
These beautiful, calming songs from around the world are perfect for bedtime, meditation, yoga and relaxation.
Mit akustischen Betthupferln aus Benin, Madagaskar, Kanada, Südafrika, Mexiko, Australien, Brasilien, Schottland, den USA, Japan, Argentinien, Brasilien und Tatarstan erfährt man: das Sandmännchen kennt keine Landesgrenzen und Hautfarben. Weltmusikstar und UNICEF-Botschafterin Angélique Kidjo vereint sich mit Carlos Santana zu einem anrührenden Wiegenlied für ihre Tochter, der madegassische Poet Erick Manana erinnert sich an die Lullabies seiner Mutter mit einem intimen Chanson. Keltische Feengeschichten gibt es von der Kanadierin Teresa Doyle und der Schottin Lynn Morrison. Mit einem ruhigen Zulu-Chor gleitet man bei Sibongile Khumalo in Morpheus' Arme, und ein A-Cappella-Schlaflied aus Mexiko hat Claudia Martinez ausgegraben. Von den Aborigines der Letterstick Band kommt eine akustische Miniatur über den Sonnenuntergang. Virginia Rosa aus São Paulo singt zum sanften Klang der Mundharmonika ein Schlummerlied, Landsfrau Fortuna bereichert ihr brasilianisches Erbe mit Tönen der sephardischen Juden, ebenfalls ein jüdisches Wiegenlied steuert Tanja Solnik bei. Im Pazifik lässt das Sanshin Cafe Orchestra ein Banjo an der Wiege erklingen. Jeweils eine rare Überraschung gibt es aus dem Liedgut der Mapuche-Indianer Argentiniens mit Beatriz Pichi Malen und von der charmanten Tatarin Zulya.
Details
VerfasserInnenangabe: Songwriter: Jean Hébrail ... Singer: Angélique Kidjo ... Executive prod. & song selection: Dan Storper. A & R: Jacob Edgar and Emi Gittleman. Project coordination: Jacob Edgar ...
Jahr: 2003
Verlag: New York, NY, Putumayo World Music
Systematik: CD.JD.L, CD.JF.ZZ, JD.L
Interessenkreis: Ab 2 Jahren, Mehrsprachig
ISBN: 1-587-59071-9
Beschreibung: 1 CD (ca. 41 Min.)
Sprache: Mehrsprachig
Fußnote: Enth. u.a.: Naima (Benin) / Angélique Kidjo with Carlos Santana. Ftiavako an'I mama (Madagaskar) / Erick Manana. A lullabye (Kanada) / Teresa Doyle. Thula Mama (Südafrika) / Sibongile Khumalo. Arriba del Cielo (Mexiko) / Claudia Martínez. Yi-Rrana (Australien) / Letterstick Band. Lá vai Alguém (Brasilien) / Virginia Rosa. Gradle spell of Dunvegan (Schottland) / Lynn Morrison. Numi, numi (USA) / Tanja Solnik. Cradle song (Japan) / The Sanshin Cafe Orchestra. Cancion para dormir a un Nino (Argentinien) / Beatriz Pichi Malen. Durme, durme (Brasilien) / Fortuna. Lullaby (Tatarstan, Rußland) / Zulya ...
Mediengruppe: Compact Disc