X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 2154
Der Junge, der wie ein Hund gehalten wurde
was traumatisierte Kinder uns über Leid, Liebe und Heilung lehren können : aus der Praxis eines Kinderpsychiaters
Verfasserangabe: Bruce D. Perry und Maia Szalavitz ; aus dem Amerikanischen von Judith Jahn
Jahr: 2016
Verlag: München, Kösel
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.EM Perry / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 22.02.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Wie die Seele wieder gesund wird: Der renommierte Hirnforscher und Kinderpsychiater Dr. Bruce Perry erzählt zehn berührende Geschichten von Trauma und Transformation. Dabei offenbart er die erstaunliche Fähigkeit des Gehirns zur Heilung: »Beziehung ist das, was Veränderung bewirkt. Die stärkste Therapie ist menschliche Liebe.« Was geschieht, wenn ein Kind traumatisiert wird? Wie beeinflussen Terror, Missbrauch oder Katastrophen den kindlichen Geist - und wie kann er heilen? Der angesehene Kinderpsychiater und Hirnforscher Dr. Bruce Perry hat Kinder behandelt, die unvorstellbarem Horror ausgesetzt waren: Kinder, die mitansehen mussten, wie ihre Eltern ermordert wurden, die in Wandschränken oder Käfigen aufgewachsen sind, Opfer von familiärer Gewalt etc. In diesem Buch erzählt er ihre Geschichten: Geschichten von Trauma und Transformation. Perry erklärt, was im Gehirn geschieht, wenn Kinder extremem Stress und Gewalt ausgesetzt sind, und wie innovative Behandlungsweisen ihren Schmerz lindern und ihnen helfen können, zu gesunden Erwachsenen heranzuwachsen. Durch die kenntnisreichen und bewegenden Darstellungen von körperlicher, geistiger und seelischer Heilung wird deutlich, wie stark das kindliche Gehirn von einfachen Dingen wie einer sicheren Umgebung, Zuneigung, Sprache und Berührung beeinflusst wird. »Beziehung ist das, was Veränderung bewirkt. Die stärkste Therapie ist menschliche Liebe«, sagt Bruce Perry. / / / /
»Es ist gut, dass die Hirnforscher in den letzten Jahren zeigen konnten, wie tief frühe traumatische Erfahrungen im Gehirn verankert sind. Aber es ist noch viel wichtiger zu wissen, dass diese Auswirkungen überwunden werden können und dass es Wege gibt, traumatisierten Kindern zu helfen, wieder glückliche Kinder zu werden. Genau das zeigt Bruce D. Perry in diesem mutmachenden Buch.« Prof. Dr. Gerald Hüther / / / / »Ein wahrhaft bemerkenswertes Buch, geschrieben von einer der großen innovativen Persönlichkeiten in der Forschung und Therapie mit traumatisierten Kindern. Dieses Buch ist ein Muss für Therapeuten, Eltern, Lehrer, Sozialarbeiter, Krankenschwestern und Ärzte und für jeden, dem die Gesundheit und das Wohlergehen von Kindern am Herzen liegt.« Dr. Peter A. Levine, Traumaexperte und Autor
AUS DEM INHALT: / / Anmerkung des Autors 9 / Einleitung 11 / Kapitel 1: Tinas Welt 19 / Kapitel 2: Zu deinem Besten 49 / Kapitel 3: Die Treppe in den Himmel 81 / Kapitel 4: Hauthunger 109 / Kapitel 5: Das kälteste Herz 130 / Kapitel 6: Der Junge, der wie ein Hund gehalten / wurde 161 / Kapitel 7: Satanspanik 198 / Kapitel 8: Der Rabe 227 / Kapitel 9: "Mama lügt. Mama tut mir weh. / Bitte rufen Sie die Polizei." 256 / Kapitel 10: Die Freundlichkeit von Kindern 270 / Kapitel 11: Heilende Gemeinschaften 290 / Anhang 309 / Danksagungen 315 / Anmerkungen 318 / Register 328
Details
VerfasserInnenangabe: Bruce D. Perry und Maia Szalavitz ; aus dem Amerikanischen von Judith Jahn
Jahr: 2016
Verlag: München, Kösel
Systematik: PN.EM
ISBN: 978-3-466-30768-5
2. ISBN: 3-466-30768-6
Beschreibung: 7. Auflage, 334 Seiten : Diagramme
Beteiligte Personen: Jahn, Judith
Sprache: Deutsch
Originaltitel: The Boy who was raised as a dog
Mediengruppe: Buch