X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 2154
Lenas Eltern trennen sich
VerfasserIn: Koch, Claus
Verfasserangabe: Claus Koch
Jahr: 2018
Verlag: Berlin, Cornelsen
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.GE Koch / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Viele Kinder werden heute schon im Vorschulalter mit der Trennung der eigenen Eltern konfrontiert. Vertrauensverlust, Schuldgefühle, Rückzug, Unruhe und Aggressionen können die Folge sein. Ziel von Erzieherinnen und Erziehern in diesen Situationen sollte es sein, das brüchige (Ur-)Vertrauen des Kindes zu stärken und ihm Geborgenheit und Sicherheit zu vermitteln. In diesem Buch finden Sie alles Wichtige rund um das Thema: Wie äußern sich Kinder und was teilen sie dabei mit? Welche Symptome treten bei Kindern in Trennungssituationen auf? Wie kann ich Kinder in dieser Situation bestmöglich unterstützen und begleiten? Wie erkenne ich, dass ein Kind profesionelle Hilfe benötigt? Welche Ängste und Schuldgefühle plagen die Eltern? Worauf muss ich bei Gesprächen mit betroffenen Kindern, Eltern und in der Kitagruppe achten? Das Buch gibt Antworten auf all diese Fragen. Zahlreiche Praxisbeispiele, Tipps, Handlungsempfehlungen und Reflexionsfragen erleichtern die Auseinandersetzung mit dem Thema und zeigen Ihnen, wie Sie kind- und ressourcenorientiert mit Kindern und Eltern in Trennungssituationen umgehen und erreichen, dass die Kinder sich wertvoll und verstanden fühlen.
AUS DEM INHALT: / / / 1 Einleitung: Toms Eltern trennen sich 7 / / 2 Basiswissen Trennung und Scheidung 13 / 2.1 Verlust-und Angstgefühle 13 / 2.2 Märchen und Tatsachen: / Wissenschaftliche Studien zu Trennungsfolgen 16 / / 3 Die Kinder verstehen 22 / 3.1 Die grundlegenden Gefühle der Kinder 22 / 3.2 Gibt es Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen? 27 / 3.3 Wenn Experten gefragt sin d 27 / 3.4 Bindungstypen und mögliche Folgen der Trennung / für das K ind 29 / 3.5 Wut und Angst - was Toms Verhalten in der Kita bedeutet 30 / / 4 Die Eltern verstehen 33 / 4.1 Die grundlegenden Gefühle der Eltern 33 / 4.2 Schuld und Wut - was in Toms Mutter vorgeht 37 / 4.3 Residenzmodell, Wechselmodell oder Nestmodell - / was funktioniert am besten? 38 / / 5 Das Gespräch mit den Eltern und den Kindern 44 / 5.1 Allgemeine Regeln der Gesprächsführung 44 / 5.2 Das Gespräch mit den Eltern 50 / 5.3 Das Gespräch mit dem Kind 59 / 5.4 Das Gespräch in der Kitagruppe 67 / / / 6 Was können Eltern und Erzieherinnen t u n ? . 70 / 6.1 Was die Eltern tun können 70 / 6.2 Was die Erzieherinnen tun können 73 / 6.3 Supervision - wann Experten gebraucht werden . 76 / / Literaturverzeichnis 79
Details
VerfasserIn: Koch, Claus
VerfasserInnenangabe: Claus Koch
Jahr: 2018
Verlag: Berlin, Cornelsen
Systematik: PN.GE
ISBN: 978-3-589-15424-1
2. ISBN: 3-589-15424-1
Beschreibung: 1. Auflage, 80 Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Ehescheidung, Eltern, Kind, Kindertagesstätte, Trennung, Bewältigung, Vorschulkind, Elternschaft, Geschiedener Ehegatte, Kind / Tagesstätte, Child (eng), Childhood (eng), Children (eng), Ehe / Scheidung, Elternhaus, Kinder, Kinderbetreuung / Tagesstätte, Kindertageseinrichtung, Kindertagesheim, Kindertagesstätten, Kindesalter, Kindheit, Kindschaft, Kita, Scheidung <Ehe>, Tagesbetreuung / Kindertagesstätte, Tagesheim, Verlassen, Bewältigungsstrategie, Bewältigungsverhalten, Coping, Kind / Vorschulalter, Kind <3-6 Jahre>, Kindergartenkind, Problembewältigung, Psychische Bewältigung, Vorschulalter, Vorschulkinder, Adoptivkind, Ausländisches Kind, Erwachsenes Kind, Findelkind, Getrenntlebende Eltern, Junge, Kind <4-10 Jahre>, Kindergarten, Kinderkrippe, Lebensalter , Mutter, Mädchen, Vater, Verdingkind, Wildes Kind, Zweitgeborenes, Angstbewältigung, Kleinkind, Konfliktbewältigung, Lebensbewältigung, Stressbewältigung, Vergangenheitsbewältigung
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 79
Mediengruppe: Buch