Cover von Erfolgsleere wird in neuem Tab geöffnet

Erfolgsleere

Philosophie für die Arbeitswelt
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Andrick, Michael
Verfasser*innenangabe: Michael Andrick
Jahr: 2020
Verlag: Freiburg, Verlag Karl Alber
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 03., Erdbergstr. 5-7 Standorte: PH.IP Andr Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 04., Favoritenstr. 8 Standorte: GW.P Andr Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PH.IP Andr / College 3c - Philosophie / Regal 3c-4 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.P Andr / College 6d - Beruf & Karriere Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 10., Laxenburger Str. 90a Standorte: PH.IP Andr Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: PH.IP Andr Status: Entliehen Frist: 21.06.2024 Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 14., Linzer Str. 309 Standorte: PI.IP Andr Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

(I-20/20-C3) (G ZWs / PL)
Verlagstext:
In der Arbeitswelt Erfolg zu haben verlangt, sich rational und ehrgeizig zu verausgaben. Die Sinnfragen bleiben zu Hause, Eigensinn und Ideale schleifen sich ab. Die Industriegesellschaft kann Menschen zu charakterlosen Funktionären machen. Sie leiten dann mit derselben stummen Professionalität eine Schule oder eine »Investmentbank«, stellen ebenso fleißig und loyal Bücher oder Bomben her.
Wie sind unsere Arbeitswelten entstanden ¿ und wie funktionieren sie? Warum fasziniert, fesselt und verdummt uns der Ehrgeiz? Warum sollten wir uns gegen die Durchformung unseres Daseins durch die Karriere wehren? Und wie ermöglicht es das Philosophieren, sich eine eigene Lebensweise zu bewahren? Das sind die Fragen der Philosophie für die Arbeitswelt.
 
Aus dem Inhalt:
Das Rätsel unserer Normalität 11
Handwerk des Lebens 20
Der Zeitgeist 20
Wertvorstellungen 23
Sich selbst erzählen 28
Philosophieren ist das Handwerk des Lebens 30
Was ist Moralität? 33
Die Entstehung unserer Lage 36
Moralität und Anpassung 41
Mitglied werden und selbständig bleiben 41
Die stille Macht des Nachdenkens 44
Wie Funktionäre ums Leben kommen 47
Wie Menschen am Leben bleiben 56
Die Ordnung des Ansehens 61
Unsere Selbstverständlichkeiten
und ihre Vorgänger 62
Der Druck von Jahrhunderten 68
Sprachfindungsstörung 72
Das Gehäuse des Ehrbegriffs 76
Respekt als Autoritätskult 81
Zugesprochene Persönlichkeit 84
Soziale Navigation 86
Erlösung im Erfolg? 92
Ablenkungsstress 94
Karriere als Standardidentität 97
Lauwarme Erlösung und Funktionärsreligion 98
Mythos des Erfolgs 104
Würde des Profits 111
Die pseudomoralische Fassade des Betriebs 114
Arbeitswelt statt Wirklichkeit 119
Arbeitswelt, oder: Ein Teil spielt Ganzes 120
Der Weg in die Teilwelten-Welt 124
Verdrängung des Wirklichen 129
Rationalität und Vernunft 132
In der Wirklichkeit leben 135
Professionalität und Führung des
»Humankapitals« 140
Professionalität als befreiender Gehorsam 143
Führung als Veränderungskunst 151
Wer kann führen ? 154
Moralische Tücken der Veränderung 158
Die moralische Dauerkrise
der Führungskraft 163
Das Alibi des Relativismus 169
Ehrgeiz und Erstarrung 177
Die Wahrheit sagen 178
Annäherung an den Ehrgeiz 182
Die Leere der Ehre 185
Ehrgeiz ist pseudomoralischer Wahnsinn 190
Das übliche Verhängnis 195
Der eigene Ausweg 202

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Andrick, Michael
Verfasser*innenangabe: Michael Andrick
Jahr: 2020
Verlag: Freiburg, Verlag Karl Alber
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik GW.P, I-20/20, PH.IP
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783495490969
2. ISBN: 3495490965
Beschreibung: 3. Auflage, 206 Seiten
Schlagwörter: Arbeitswelt, Erfolg, Wirtschaftsphilosophie, Arbeitsleben, Berufsleben
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch