X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 1175
Kolonialismus, Eugenik und bürgerliche Gesellschaft in Deutschland
1850 - 1918
VerfasserIn: Grosse, Pascal
Verfasserangabe: Pascal Grosse
Jahr: 2000
Verlag: Frankfurt am Main [u.a.], Campus-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GP.WK Gros / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der deutsche Kolonialismus war eng mit der Entwicklung der Eugenik am Ende des 19. Jahrhunderts verflochten. Ob bei der „Eingeborenenfrage“ oder dem Problem der „Rassenmischung“, die Kolonialpolitik diente als Exerzierfeld für die Etablierung einer bürgerlich geprägten „rassischen Ordnung“. Diese trug, wie Pascal Grosse, zeigt, aber bereits den Keim zur Überwindung bürgerlicher Gesellschaftsentwürfe in sich, die in der NS-Rassenpolitik ihre Fortsetzung fand.
Details
VerfasserIn: Grosse, Pascal
VerfasserInnenangabe: Pascal Grosse
Jahr: 2000
Verlag: Frankfurt am Main [u.a.], Campus-Verl.
Systematik: GP.WK
ISBN: 3-593-36583-9
2. ISBN: 978-3-593-36583-1
Beschreibung: 266 S.
Fußnote: Zugl.: Berlin, Freie Univ., Diss., 1997
Mediengruppe: Buch