Cover von Neue Europäische Arbeitspolitik wird in neuem Tab geöffnet

Neue Europäische Arbeitspolitik

umkämpfte Integration in der Eurokrise
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Syrovatka, Felix
Verfasser*innenangabe: Felix Syrovatka
Jahr: 2022
Verlag: Frankfurt ; New York, Campus Verlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.TE Syro / College 6e - Wirtschaft Status: Entliehen Frist: 14.03.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

In der Eurokrise wurde die Arbeitspolitik zum strategischen Feld politischer Auseinandersetzungen zwischen »neoliberalen« und »sozialregulativen« Kräften. Zwischen 2009 und 2017 wurde in der Europäischen Union ein neues arbeitspolitisches Regimes etabliert, das primär auf die Förderung der Wettbewerbsfähigkeit zugeschnitten ist. Felix Syrovatka analysiert die hinter den institutionellen Transformationsprozessen liegenden Konflikte und legt eine tiefgreifende und detaillierte Charakterisierung der neuen europäischen Arbeitspolitik vor. Er verdeutlicht die institutionellen Verschiebungen und die veränderte Funktionsweise anhand konkreter Beispiele und Fallanalysen und rekonstruiert dabei die konfliktreichen politischen Entscheidungen. (Verlagstext)

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Syrovatka, Felix
Verfasser*innenangabe: Felix Syrovatka
Jahr: 2022
Verlag: Frankfurt ; New York, Campus Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik GW.TE
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-593-51525-0
2. ISBN: 3-593-51525-3
Beschreibung: 567 Seiten : Illustrationen : schwarz-weiß
Schlagwörter: Arbeitsmarktpolitik, Europäische Union, Geschichte 2009-2017, EU, European Union, Union Européenne
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Fußnote: Zugleich: Dissertation, Eberhard-Karls Universität Tübingen, 2021.
Mediengruppe: Buch