X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 3
Bei sich und in Kontakt
Anregungen zur Emotionsregulation und Stressreduktion durch achtsame Wahrnehmung ; [+ 1 Beiheft: 32 Fotokarten]
VerfasserIn: Rytz, Thea
Verfasserangabe: Thea Rytz
Jahr: 2010
Verlag: Bern, Huber
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HKE Rytz / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HKE Rytz / College 3f - Psychologie Status: Entliehen Frist: 03.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Am Beispiel von Essstörungen zeigt dieses Buch, wie der Entfremdung vom eigenen Körper eine somatopsychische Selbstbeobachtung entgegengesetzt werden kann. Absichtsloses Wahrnehmen auf den drei Ebenen – sensorische Empfindungen, Gefühle, Gedanken – ermöglicht innere Flexibilität und ein den jeweiligen Bedürfnissen angemessenes Handeln. / / / Ressourcenorientierte Achtsamkeit im Sinne von «Mindfulness» hat sich in der klinischen Praxis auch für andere psychische Erkrankungen wie Depression oder Borderline-Störung als neues, effektives Therapiemodul erwiesen. Was sich im Krankheitsbild der Essstörungen in einer extremen Form zeigt, kennen auch gesunde Menschen in Ansätzen: Schwierigkeiten, auf die eigenen Bedürfnisse zu horchen und die Tendenz, die eigenen Grenzen zu missachten. / / / Methodisch übergreifend und praxisnah regt dieses Buch an, das individuelle Gleichgewicht zwischen den Polen «bei sich» und «in Kontakt» immer wieder neu zu finden. Im praktischen Teil vermitteln 128 Anregungen in der Tradition von Elsa Gindler, Ilse Middendorf und Bonnie Bainbridge Cohen, wie achtsame Wahrnehmung eingeübt, im Alltag praktiziert und in Stresssituationen beibehalten werden kann. Fachpersonen erhalten zudem spezifische Hinweise, wie das Einüben und Kultivieren von achtsamer Wahrnehmung einen Gruppenprozess unterstützt. 32 Fotokarten, die dem Buch beiliegen, ermöglichen einen spielerischen und assoziativen Umgang mit der Fülle von Anregungen, die sich an ein breites Publikum aus Fachpersonen, Interessierten und Betroffenen richten. / / / / REZENSION: / / / "Bei sich und in Kontakt zu sein ist wohl eine Haltung wie auch eine tägliche freundliche Disziplin.“ (Thea Rytz, 2009, S. 15) Wenn Menschen im Sinne der oszillierenden Aufmerksamkeit auch innerhalb des Körpers sowohl auf belastende als auch auf neutrale Empfindungen achten lernen und den Bezug dazu nicht fürchten, sondern lernen, bewusst zwischen den Ebenen hin- und herzupendeln, dann stärken sie ihre Fähigkeit zur Emotionsregulation. Tanz-, Bewegungs- und Körperwahrnehmungstherapien fördern diese Regulierungsprozesse sowie die Kapazität, mit schwierigen Momenten umzugehen. Die Übungen in diesem Buch ermöglichen es Klienten/-innen Momente dieser Haltung zu erleben, bis diese sich in ihrem Leben generalisiert haben. Thea Rytz bietet dem Lesenden mit ihrem Buch eine Schatzkiste entsprechender Impulse an." / / http://www.socialnet.de/rezensionen/8917.php / / / /
AUS DEM INHALT: / / Vorwort / / Einleitung / / Mein Körper - fremd oder verbunden? / Das Trugbild des idealen Körpers / Kulturelle Polaritäten: Körper versus Geist und Seele / Im Körper zu Hause / Vom Körperschema zum Körperbild und Körperempfinden / / Berührt und in Bewegung - methodische und historische Situierung / Elsa Gindler - wahrnehmen, was wir empfinden / Body-Mind Centering und Authentic Movement / Sensory Awareness beeinflusst neue psychotherapeutische Methoden / Den Atem erfahren / Contact Improvisation - Tanz der Reflexe mit der Schwerkraft / Somatics - ein gesellschaftskritisches Potential / / Achtsamkeit als therapeutischer Ansatz / Oszillierende Aufmerksamkeit und Verankerung in der Gegenwart / Desensibilisierung durch süchtiges Verhalten / Mindfulness-Ansätze in der Verhaltensmedizin und Psychotherapie / / Noch ein wenig mehr so sein, wie ich bin / Zu sich kommen / Im Körper anwesend sein / Bedürfnisse wahrnehmen / Nähe und Distanz dosieren / Sich aus der Enge der zwanghaften Kontrolle befreien / / Übungsteil / / Anleitung zum Üben / Fotokarten als Assoziationshilfen / Übungen als Anregungen / / Gliederung der vier Übungen / Zwei Bei-sich-Übungen / Einen guten, schützenden Rahme schaffen / Im Rahmen anwesend sein / Konzentration Zwei Bei-sich-und-in-Kontakt-Übungen / Üben in alltäglichen Situationen / Üben in emotional intensiven Situationen Zurückblicken und Bezüge herstellen / / Wahrnehmungsreise durch den Körper (Übersicht) / / 128 Übungen zu: / Schwerkraft, Atem, Gähnen, Arme, Hände, Schutz, Herz, Gesicht, Augen, Ohren, Innehalten, Nase, Stimme, Mund, Bauch, Regenerieren, Organe, Becken, Beine, Füße, Schmerz, Rücken, Kopf, Zeit im Fluss, Knochen, Gelenke, Muskeln, Fett, Körperinnenraum, Haut, Körperaußenraum, Verbindungen, Neutrale Leere / / Literaturverzeichnis
Details
VerfasserIn: Rytz, Thea
VerfasserInnenangabe: Thea Rytz
Jahr: 2010
Verlag: Bern, Huber
Systematik: PI.HKE
ISBN: 978-3-456-84769-6
2. ISBN: 3-456-84769-6
Beschreibung: 3., überarb. u. erw. Aufl., 230 S. : Ill., graph. Darst. + Beil. [8] Bl. : nur Ill.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Später unter dem Titel: "Achtsam bei sich und in Kontakt". - Literaturangaben
Mediengruppe: Buch