X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 8
Feminismus im Widerstreit
afrikanischer Feminismus in Gesellschaft und Literatur
VerfasserIn: Arndt, Susan
Verfasserangabe: Susan Arndt
Jahr: 2000
Verlag: Münster, Unrast
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.OFL Arnd / College 3h - Gender Status: Entliehen Frist: 14.02.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der Feminismus hat in Afrika einen schweren Stand. Neben den üblichen Vorbehalten begegnen in afrikanischen Gesellschaften auch viele SympathisantInnen dem Feminismus mit kritischer Distanz. Diese wurzelt in dem Vorwurf, der weiße, westliche Feminismus sei zu eurozentristisch und thematisiere die Geschlechterverhältnisse losgelöst von anderen sozialen, politischen, ökonomischen und kulturellen Formen der Diskriminierung. Dadurch motiviert, entwickeln AfrikanerInnen verschiedene feministische Alternativkonzepte (Womanismus, Stiwanismus). Susan Arndt macht deutlich, dass der afrikanische Feminismus in seiner Bandbreite auch eine Herausforderung für den weißen westlichen Feminismus darstellt.
Details
VerfasserIn: Arndt, Susan
VerfasserInnenangabe: Susan Arndt
Jahr: 2000
Verlag: Münster, Unrast
Systematik: GS.OFL
ISBN: 3-89771-201-6
Beschreibung: 1. Aufl., 205 S.
Fußnote: Bibliogr. und Literaturverz. S. 197 - 205
Mediengruppe: Buch