X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


49 von 53
Konsumgut Nachhaltigkeit
zur Inszenierung neuer Leitmotive in der Produktkommunikation
VerfasserIn: Gekeler, Moritz
Verfasserangabe: Moritz Gekeler
Jahr: 2012
Verlag: Bielefeld, Transcript-Verl.
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.BAW Geke / College 6e - Wirtschaft Status: Entliehen Frist: 16.11.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Produkte sind die Medien der Konsumkultur - sie erzählen uns Geschichten. Seit einigen Jahren ist hierbei »Nachhaltigkeit« ein dominantes Erzählthema. Dieser Band geht den Inszenierungsstrategien von Unternehmen nach, die mithilfe von Produktdesign, Werbung und Marketing von der Nachhaltigkeit erzählen. Er untersucht aus narratologischer und medientheoretischer Sicht die verschiedenen Akteure und beschreibt ihre jeweilige Rolle im Kommunikationsgeschehen. Darüber hinaus werden die Chancen und Risiken der zunehmenden Nachhaltigkeitskommunikation ebenso veranschaulicht wie der steigende Druck zur radikalen Innovation. (Verlagstext)
Pressestimmen:
"[...] In insgesamt sechs Kapiteln stellt der Autor „Konsumkultur als Erzählkultur“ dar und bringt das Leitbild der „Nachhaltigkeit“ in den Diskurs ein, mit der Prämisse, dass die menschengemachte Entwicklung in ihren Auswüchsen und Fehlsteuerungen einer Korrektur bedarf, die weder vom Himmel fällt noch sich „normal“ reguliert, sondern auch durch die Menschen korrigiert werden muss. Er orientiert sich bei der Frage der Darstellung der Konsumprodukte auf den Ebenen der Herstellung, der Anschauung und des Angebots am „dreidimensionalen Kommunikationsmodell“, wie es von Rainer Gries entworfen wurde (Produktkommunikation: Geschichte und Theorie, 2008). Dabei arbeitet er die fiktionalen und realen Erzählformen und -zeichen heraus, die sich für Produzenten, Händler und Konsumenten in je unterschiedlicher Weise darstellen und den Modus des Erzählens bestimmen. Besonders bedeutsam sind dabei für alle Beteiligten Glaubwürdigkeit und Authentizität. Angelehnt an das Gries'sche Modell entwickelt Gekeler sein „dreidimensionales Modell der Produktnarration“, das sich in der „Narration des Faktiven“ durch Funktion, Materialität, Energizität, Temporalität, Ästhetik und Konvivialität auszeichnet. Es sind die fiktionalen Leitmotive der Nachhaltigkeit, die sich in Bildern, Farben, Zeichen und Symbolen ausdrücken und sich zu Leitmotiven, wie „Zukünftigkeit“, „Ganzheit“, „Gemeinschaftlichkeit“, „Kennerschaft“ und „Gewissenhaftigkeit“ gerieren. Es sind die „Faktionalisierungsstrategien“, die Hersteller veranlassen, ihre Produktkommunikation mit Wertvorstellungen wie „Label-Glaubwürdigkeit“, „Tradition“, „Ehrlichkeit“, „Vision und Zukunft“ zu inszenieren, ein Feld für Produkt-Designer, -Mediatoren und -Kommunikatoren."
Quelle: Jos Schnurer, socialnet.de
 
/ AUS DEM INHALT: / / / Danksagung|7
1 Konsumkultur und Nachhaltigkeit | 9
Konsumkultur als Erzählkultur | 10
Das Leitbild "Nachhaltigkeit" | 13
Fragestellung und methodisches Vorgehen 118
2 Erzähltheorie der Konsumkultur | 23
Das dreidimensionale Modell der Produktkommunikation | 23
Drei Kommunikatorengruppen mit unterschiedlichen Intentionen | 26
Der konsumistische Fiktionsvertrag | 30
Ort der Erzählung | 36
Modus des Erzählens | 41
Das dreidimensionale Modell der Produktnarration | 45
3 Narration des Faktiven 149
Design für Nachhaltigkeit | 51
Faktive Nachhaltigkeitsnarrationen | 59
4 Fiktionale Leitmotive der Nachhaltigkeit | 97
Das Leitmotiv der Naturverbundenheit | 98
Das Leitmotiv der Zukünftigkeit 1123
Das Leitmotiv der Gemeinschaftlichkeit | 136
Das Leitmotiv der Kennerschaft | 146
Das Leitmotiv des guten Gewissens | 155
5 Die Faktionalisierung der Produktnarration | 165
Labelitis Diffusa | 166
Inszenierung von Affirmation 1177
Tradition als Beglaubigungsstrategie | 195
Inszenierung einer Vision | 199
Journalistische Darstellungsformen | 202
Bibliografische Informationen
6 Faktionalität vsAuthentizität 1207
Zusammenfassung der Erkenntnisse | 207
Auswirkungen der beschriebenen Entwicklungen | 211
Eine wünschenswerte Zukunft der Produktkommunikation | 228
 
Details
VerfasserIn: Gekeler, Moritz
VerfasserInnenangabe: Moritz Gekeler
Jahr: 2012
Verlag: Bielefeld, Transcript-Verl.
Systematik: GW.BAW
ISBN: 978-3-8376-1950-8
2. ISBN: 3-8376-1950-8
Beschreibung: 290 S. : Ill., graph. Darst.
Sprache: ger
Fußnote: Zugl.: Karlsruhe, Staatl. Hochschule für Gestaltung, Diss., 2011
Mediengruppe: Buch