X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 8
Kein fremdes Land
Roman
VerfasserIn: Junge, Ricarda
Verfasserangabe: Ricarda Junge
Jahr: 2005
Verlag: Frankfurt am Main, S. Fischer
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: Bücherei der Raritäten Standorte: DR Jung Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der schwermütige Tom fühlt sich nirgends zu Hause, nicht einmal in seinem eigenen Körper. Aber er liebt Maria. Maria ist jedoch mit dem Schnitzer zusammen. Um sie zu vergessen, geht Tom nach Amerika und versucht, dort ein neues Leben anzufangen. Eines Tages steht Maria plötzlich vor seiner Tür.Tom besitzt die deutsche und die amerikanische Staatsbürgerschaft. Doch nirgends fühlt er sich zu Hause: Nicht in Deutschland, nicht in Amerika, nicht einmal in seinem eigenen Körper. Aber Tom liebt Maria. Maria ist jedoch mit dem Schnitzer zusammen, der nicht gut für sie ist und eines Tages steht Maria vor Toms Tür in Philadelphia. Das Leben mit Tom ist schwierig und nach kurzer Zeit verlässt sie ihn wieder. Als Toms Nachbarin Teresa ein Haus erbt, zieht er mit ihr dort ein. Gemeinsam wagen sie einen Neuanfang. Nach dem Erzählband "Silberfaden" (BA 2/03) legt Ricarda Junge nun ihren 1. Roman vor, in dem sie mit Rückblenden und Erinnerungen, Metaphern und Bildern arbeitet. Vordergründig geht es hier um Tom, doch sein Leben ist auch Symbol für die Unterschiede zwischen den USA und Deutschland, für Heimatlosigkeit und die daraus resultierende Hilflosigkeit. Die Aussage des Romans ist allerdings unklar. Wie schon in ihren Kurzgeschichten ist das Ende auch hier unvermittelt, überraschend und verwirrend. Trotzdem ist der Roman gut lesbar. Anschaffung in größeren Bibliothekssystemen möglich.
Details
VerfasserIn: Junge, Ricarda
VerfasserInnenangabe: Ricarda Junge
Jahr: 2005
Verlag: Frankfurt am Main, S. Fischer
Systematik: DR
Interessenkreis: Männer
ISBN: 3-10-039325-2
Beschreibung: 281 S.
Mediengruppe: Buch