X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


108 von 139
Psychopathologie
Sinn, Ernte, Aufgabe
VerfasserIn: Scharfetter, Christian
Verfasserangabe: Christian Scharfetter
Jahr: 2008
Verlag: Sternenfels, Verl. Wiss. & Praxis
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NK.HM Scharf / College 3d - Gesundheit, Medizin Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Nachdenken über Psychopathologie als der Praxis verpflichtete Wissenschaft: die Philosophie klärt Wissen und Wissensgewinn, Perspektiven und Methodik, differenziert Erkennen, Deuten, Verstehen, Erklären. Die Ethik der helfenden Fürsorge bewegt zum Fragen nach den Entstehungsbedingungen von psychopathologischen Manifestationen und deren therapeutischer Beeinflussbarkeit. Psychopathologie hat das Menschengemeinsame von gesund und krank im Auge. Die Anthropologie klärt das Menschenbild und die Vorstellungen von der Psyche. Die Historik zeigt die Entwicklung der Konzepte, verflochten von der Persönlichkeit der Autoren und der Kultur (Zeitgeist). Was wird als Symptom aufgefasst? Welches ist das Verhältnis von Diagnose und Krankheit? Das Ich-/Selbst-Erleben und seine Beziehung zum beobachtbaren Verhalten bleibt Aufgabe weiterer Forschung. lm zweiten Essay wird das Dissoziationsmodell in Bezug auf die schizophrenen Syndrome erörtert.
Details
VerfasserIn: Scharfetter, Christian
VerfasserInnenangabe: Christian Scharfetter
Jahr: 2008
Verlag: Sternenfels, Verl. Wiss. & Praxis
Systematik: NK.HM
ISBN: 978-3-89673-443-3
2. ISBN: 3-89673-443-1
Beschreibung: 128 S. : Ill.
Fußnote: Literaturverz. S. 121 - 128
Mediengruppe: Buch