X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 8
Mephisto
Roman einer Karriere
VerfasserIn: Mann, Klaus
Verfasserangabe: Klaus Mann. Mit einem Nachw. von Michael Töteberg
Jahr: 2013
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag
Reihe: rororo; 22748
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Zirkusg. 3 Standorte: DR Mann Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 04., Favoritenstr. 8 Standorte: DR Mann Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: DR Mann Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Klaus Manns Mephisto, der den Zusatztitel Roman einer Karriere trägt, setzt sich in einzigartiger Weise mit der Position des Künstlers zur Zeit des deutschen Nationalsozialismus auseinander. Mit seinem Protagonisten Hendrik Höfgen führt Mann einen von übersteigertem Ehrgeiz getriebenen Schauspieler vor, der um seiner Karriere willen einen Pakt mit dem Bösen eingeht. Darüber hinaus entwirft der Autor ein Bild von der Situation der exilierten Intellektuellen. Mephisto ist als Künstler- und Zeitroman und nicht zuletzt auch als Schlüsselroman lesbar. Er wird als wichtiges Dokument der Exilliteratur gewertet.Unterstützt vom Amsterdamer Querido Verlag nahm Mann den Vorschlag seines Kollegen Hermann Kesten (1900–96) auf, eine politische Satire über Gustaf Gründgens (1899–1963), Schauspieler und Intendant des Berliner Staatsschauspiels, zu schreiben. Ehemals mit Gründgens befreundet, beobachtete Mann dessen Werdegang seit Jahren mit einer Mischung aus Faszination und Hass. Obwohl Mann – auch um den Blick auf die literarische Dimension des Werkes zu richten – stets betonte, die Personen des Romans stellten Typen und nicht Porträts dar, ist die Orientierung an außerliterarischen Vorbildern unverkennbar.
Details
VerfasserIn: Mann, Klaus
VerfasserInnenangabe: Klaus Mann. Mit einem Nachw. von Michael Töteberg
Jahr: 2013
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag
Systematik: DR
ISBN: 978-3-499-22748-6
2. ISBN: 3-499-22748-7
Beschreibung: 18. Aufl., 414 S.
Reihe: rororo; 22748
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Gründgens, Gustaf, Deutschland, Geschichte 1925-1935, Karriere, Schauspieler, Geschichte 1925-1933, Weimarer Republik, Drittes Reich, Geschichte 1933-1935, Berufserfolg, Berufslaufbahn, Deutsche, Schauspielerin, Nationalsozialismus, Deutschland <Bundesrepublik> *1949-1990, Deutschland <DDR>, Deutschland (DDR), Deutschland <DDR> * 1949-1990, BRD <1990->, Berufliche Karriere, Beruflicher Aufstieg, Berufskarriere, Darsteller <Schauspieler>, Deutsche Länder, Deutsches Reich, Deutschland <Bundesrepublik, 1990->, Deutschland <Gebiet unter Alliierter Besatzung>, Heiliges römisches Reich deutscher Nation, Römisch-Deutsches Reich, Sacrum Romanum Imperium, Deutschland / Drittes Reich, Deutschland <Drittes Reich>, Anthologie, Darstellender Künstler, Deutsches Sprachgebiet, Filmschauspieler, Karriereplanung, Sozialer Aufstieg
Beteiligte Personen: Töteberg, Michael [Nachw.]
Mediengruppe: Buch