X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


18 von 33
Überlebenskünstler
wie Pflanzen, Tiere und Menschen den Extremen trotzen
Verfasserangabe: herausgegeben in Zusammenarbeit mit "natur - Das Magazin für Natur, Umwelt und ein besseres Leben" ; Autoren: Salome Berblinger [und 11 andere] ; Redaktion: Edith Luschmann
Jahr: 2020
Verlag: Darmstadt, WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft)
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.BU Über / College 6a - Naturwissenschaften / Startseite Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Extreme Hitze, unfassbare Kälte:
 
Polargebiete, Gletscher, Tiefsee: Bei aller Schönheit gibt es auf der Erde auch Orte, die nicht unbedingt zum Verweilen einladen - jedenfalls nicht ohne spezielle Ausrüstung oder Anpassung! Der Bildband "Überlebenskünstler" präsentiert Pflanzen, Tiere und Menschen, die genau dort überleben, wo sonst keiner sein möchte. Angefangen von mikroskopisch kleinen Einzellern bis zu menschlichen Abenteurern haben sie alle eines gemeinsam: große Widerstandsfähigkeit und beeindruckende Ausdauer.
 
Vom Vorteil, extremophil zu sein: Warum manche Pflanzen und Tiere besonders an unwirtlichen Orten gedeihen
Bärtierchen, Dickschwanz-Schlafbeutler und andere Lebewesen, die gelernt haben, in ökologischen Nischen zu überleben
Grenzerfahrungen: Polarforscher Robert Swan und Bergsteiger Reinhold Messner berichten von der Faszination der Extreme
Pionierpflanzen, die sich nach Umweltkatastrophen als Erste den Lebensraum zurückerobern
Beeindruckender, reich bebilderter Band, entstanden in Zusammenarbeit mit dem Magazin "natur"
 
Nur nicht unterkriegen lassen: Überlebenskünstler und ihre Strategien
 
Manche Mikroorganismen wachsen und gedeihen in heißen Schwefelquellen. Das Bärtierchen hingegen fährt seinen Stoffwechsel erst dann hoch, wenn alles passt: Ist es zu trocken, salzig, kalt oder heiß, verfällt es manchmal jahrelang in eine Art Scheintod. Auch größere Tiere trotzen den Naturgewalten und entwickeln dabei die erstaunlichsten Strategien. Skorpione werden zu Akrobaten, um Wasser zu trinken, und Mauersegler schlafen anscheinend sogar beim Fliegen.
 
Ganz gleich, wie rau und ungastlich ein Gebiet auch ist, irgendein Lebewesen findet immer einen Weg, es zu seinem Zuhause zu machen. Dieser Bildband vermittelt mit faszinierenden Naturaufnahmen und Berichten Einblicke in die unglaubliche Anpassungsfähigkeit von Pflanzen und Tieren!
 
 
Aus dem Inhalt:
Mikroorganismen / Kleine Grenzgänger / Porträt: Das Bärtierchen / Porträt: ELysia chlorotica / Im Reich der Flechten / Üppiges Leben trotz Mangel: Das Riffparadoxon / Das Weltall als Versuchslabor / Pflanzen / Die Ersthelfer / Goldgräberpflanzen / Was in der Wüste wächst / Versalzen / Ackern auf dem Mars / Was kreucht und fleucht / Kaltblütig im Frost / Der Schwarm / Porträt: Der Alpensalamander / Porträt: Die Wanderlibelle / Leben im Nebel / Spezialisten der Finsternis / Ein Leben an der Rollbahn / Vögel und Fische / Der Fisch, der aus der Wüste kam / Porträt: Der Mauersegler / Porträt: Der Sägebarsch / Urbane Vielfalt / Wunder der Tiefsee / Säugetiere und Mensch / Heiß-kalt / Porträt: Die Spitzmaus / Porträt: Der Dickschwanz-Schlafbeutler / Menschenleere Nischen / "Ich bin ein sehr guter Überlebenskünstler" / Grenzerfahrungen / "Nah am Tod gewesen zu sein, war ein großes Glück" / Bildnachweis
Details
VerfasserInnenangabe: herausgegeben in Zusammenarbeit mit "natur - Das Magazin für Natur, Umwelt und ein besseres Leben" ; Autoren: Salome Berblinger [und 11 andere] ; Redaktion: Edith Luschmann
Jahr: 2020
Verlag: Darmstadt, WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft)
Systematik: NN.BU, NN.BUS
ISBN: 978-3-8062-4222-5
2. ISBN: 3-8062-4222-4
Beschreibung: 128 Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Anpassung, Extrembiotop, Pflanzen, Tiere, Umwelt, Überleben, Fraßspur, Umweltgerechtigkeit, Vegetation, Überlebenstraining, Adaptation, Adaption, Akkommodation, Animals, Anpassungsfähigkeit, Fauna, Flora, Landpflanzen, Pflanze, Tier, Tierwelt, Ausgestorbene Tiere, Bedrohte Pflanzen, Bedrohte Tiere, Biotop, Blattpflanzen, Chasmophyten, Duftpflanzen, Endemische Pflanzen, Eukaryoten, Exotische Pflanzen, Exotische Tiere, Fehlanpassung, Fleischfressende Pflanzen, Futtertiere, Gebirgspflanzen, Gebirgstiere, Geschützte Pflanzen, Gewürzpflanzen, Giftpflanzen, Gifttiere, Grünlandpflanzen, Halophyten, Heilpflanzen, Heimtiere, Jungpflanzen, Jungtiere, Kletterpflanzen, Kulturpflanzen, Küstenpflanzen, Küstentiere, Leitpflanzen, Moorpflanzen, Moortiere, Neozoen, Niedere Pflanzen, Nutzpflanzen, Nutztiere, Organismus, Pelztiere, Samenpflanzen, Schattenpflanzen, Schutzanpassung, Seltene Pflanzen, Seltene Tiere, Sessile Tiere, Sommergrüne Pflanzen, Sonnenpflanzen, Sumpfpflanzen, Topfpflanzen, Transgene Pflanzen, Transgene Tiere, Uferpflanzen, Waldpflanzen, Waldtiere, Warmhauspflanzen, Wasserpflanzen, Wassertiere, Wiesenpflanzen, Wildpflanzen, Wildtiere, Wüstenpflanzen, Wüstentiere, Zauberpflanzen, Zeigerpflanzen, Zierpflanzen, Zimmerpflanzen, Zootiere, Äsungspflanzen
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch