X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


20 von 35
Die Seele des Verbrechers
wie Menschen zu Mördern werden
VerfasserIn: Haller, Reinhard
Verfasserangabe: Reinhard Haller
Jahr: 2012
Verlag: Reinbek, Rowohlt Taschenbuch
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GR.R Hall / College 3b - Recht, Journalismus Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der Autor dieses Buches ist Gerichtspsychiater in Österreich von internationalem Ruf. Er unternimmt den Versuch, den Leser mit der Analyse der Persönlichkeiten von Straftätern vertraut zu machen. Verbrecher sind, so Haller, oft ganz durchschnittliche Menschen, deren Straftaten meistens die "unselige Endstrecke eines längerfristigen psychischen Prozesses, einer ungünstigen Lebensgeschichte oder einer Reihe von belastenden Umgebungsfaktoren" sind. Anhand zahlreicher Fallbeispiele zeigt der Autor, was Pyromanen, Sexualmörder oder Amokläufer zu ihren Taten treibt. Wir werden das Verbrechen niemals ganz begreifen, sagt Haller, doch es ist ihm mit diesem Buch gelungen, die "Seele des Verbrechers" ein gutes Stück transparenter zu machen. Ein für Laien verständliches, fundiertes Sachbuch, das zurzeit auf dem deutschsprachigen Buchmarkt keine Konkurrenz hat.
Details
VerfasserIn: Haller, Reinhard
VerfasserInnenangabe: Reinhard Haller
Jahr: 2012
Verlag: Reinbek, Rowohlt Taschenbuch
Systematik: GR.R
ISBN: 978-3-499-62779-8
2. ISBN: 3-499-62779-5
Beschreibung: 416 S.
Mediengruppe: Buch