X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 7
Die Prinzipien der Mechanik in neuem Zusammenhange dargestellt
drei Beiträge (1891 - 1894)
VerfasserIn: Hertz, Heinrich
Verfasserangabe: von Heinrich Hertz. Zugehöriges Vorw. von Hermann von Helmholtz.
Jahr: 1996
Verlag: Thun ; Frankfurt am Main, Deutsch
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.P Her / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
In seinem letzten Werk "Die Prinzipien der Mechanik" versuchte Hertz einen Aufbau der Mechanik unter Verzicht auf den Kraftbegriff. Die hier abgedruckte Einleitung zu "Die Prinzipien der Mechanik" und insbesondere das Vorwort von Hermann von Helmholtz belegen die universalen Leistungen des Theoretikers und Philosophen Heinrich Hertz. Der deutsche Physiker Heinrich Rudolf Hertz (1857 - 1894) schuf mit seinen experimentellen Ergebnissen und Entdeckungen die Grundlagen für verschiedene revolutionäre wissenschaftlich-technische Entwicklungen. So bestätigte er mit seiner Entdeckung der elektromagnetischen Wellen die Lichttheorie von Maxwell und lieferte die Grundlagen der modernen Nachrichtentechnik.
Details
VerfasserIn: Hertz, Heinrich
VerfasserInnenangabe: von Heinrich Hertz. Zugehöriges Vorw. von Hermann von Helmholtz.
Jahr: 1996
Verlag: Thun ; Frankfurt am Main, Deutsch
Systematik: NN.P
ISBN: 3-8171-3263-8
Beschreibung: 2. Aufl., Nachdr. der Ausg. Leipzig, Akad. Verl.-Ges. Geest und Portig, 1984 / Vorw. der vorliegenden Aufl. Wolfgang Tra, 143 S. : Ill.
Beteiligte Personen: Helmholtz, Hermann von; Lenard, Philip
Fußnote: Zugehörige Vorbemerkung von Philipp Lenard. Bibliogr. S. 140 - 143
Mediengruppe: Buch