Cover von Sephardische Spuren wird in neuem Tab geöffnet

Sephardische Spuren

Heinen, Eugen
Eugen Heinen
Kassel, Jenior
Mediengruppe: Buch
Bände

Inhalt

Im Band I werden alle spanischen und portugiesischen Ortschaften aufgeführt, in denen bis zu ihrer Vertreibung aus Spanien (1492) bzw. zu ihrer Zwangskonversion in Portugal (1496/97) Juden gelebt haben (insgesamt mehr als eintausend Orte). Dabei werden nicht nur die erhaltenen baulichen Spuren der jüdischen Wohnviertel, sonstige Funde (z.B. Grabsteine, Schmuck, rituelle oder Alltagsgegenstände) und ihr Verbleib genannt, sondern auch die wichtigsten historischen Ereignisse dargestellt, die sich auf die Entwicklung der jeweiligen Judenviertel und ihre Bewohner ausgewirkt haben. Schließlich werden fast 300 bedeutende jüdische Persönlichkeiten mit einer Kurzbiographie und - falls sie Autoren philosophischer, wissenschaftlicher, politischer oder literarischer Werke waren - mit ihren wichtigsten Schriften vorgestellt. Die Einordnung der einzelnen Ereignisse und Persönlichkeiten in den historischen Zusammenhang wird durch einen Abriß der Geschichte der spanischen und portugiesischen Juden, Sepharden und Marranen gewährleistet. Im Band II werden die wesentlichen kulturellen (wissenschaftlichen, religionsphilosophischen, literarischen, künstlerischen und politischen) Leistungen der spanischen und portugiesischen Juden, Conversos, Marranen und Sepharden im Zusammenhang behandelt. Im Zentrum der Darstellung, die sich von den Anfängen des iberischen Judentums im frühen Mittelalter bis in die Gegenwart erstreckt, stehen die vielgepriesene trikulturelle Convivencia zwischen der jüdischen Minderheit in Spanien und Portugal, den muslimischen Mauren in Andalusien und den Christen im Norden der Halbinsel ebenso wie die zunehmenden Spannungen zwischen den drei Religionen, die antijüdische Legendenbildung, die Ausgrenzung der Juden aus der christlichen Gesellschaft, ihre Verfolgung und schließlich Vertreibung aus Spanien und Portugal (1492/1497). Den Abschluß des zweiten Bandes bilden ausführliche Biographien der berühmtesten sephardischen Ärzte und Wissenschaftler, Staatsmänner und Diplomaten, Talmudgelehrten und Übersetzer, Kaufleute und Wohltäter vom 10. bis zum 20. Jahrhundert. Die umfangreiche Bibliographie ermöglicht dem interessierten Leser einen Einblick in den neuesten Forschungsstand und wendet sich insbesondere an Judaisten und Hispanisten.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Heinen, Eugen
Verfasserangabe: Eugen Heinen
Verlag: Kassel, Jenior
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PR.J
Suche nach diesem Interessenskreis
Beschreibung: 2 Bde
Schlagwörter: Geschichte, Sephardim, Landesgeschichte, Ortsgeschichte, Regionalgeschichte, Zeitgeschichte
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Buch