X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


28 von 92
Ökonomie und Religion
Jahr: 2007
Verlag: Marburg, Metropolis
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.AP Ökon / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
 
Warum erfasst die kapitalistische Dynamik Ostasien intensiver als den Maghreb? Der Einfluss von Religion auf sozioökonomische Prozesse schwindet nicht, es ändert sich vielmehr die Art und Weise der Einwirkung. Eine der Leitfragen lautet: „Inwiefern formen Religionen die Ökonomie und die gesellschaftliche Dynamik durch ihre Verhaltensnormen und Weltbilder?“ Schon Adam Smith beschäftigte sich mit dieser Frage. Er war zugleich auch Pionier der ökonomischen Erklärung religiöser Phänomene, die sich seit den 1970er Jahren als Economics of Religion etablierte, welche Religion als abhängige Variable untersucht: „Inwiefern wandeln sich aufgrund ökonomischer und gesellschaftlicher Veränderungen religiöse Bedürfnisse, religiöse Regelwerke oder religiöse Organisationen?“
 
Das Jahrbuch präsentiert ein Spektrum von Beiträgen, welche Religion auf verschiedenartige Weisen in ökonomische, soziologische und kulturwissenschaftliche Erklärungsansätze integrieren. Die Modellierung der Interdependenzen zwischen Religion und Ökonomie können für die institutionenökonomische Theoriebildung über einen möglichen Beitrag zur Stabilisierung von Vertrauen und damit Transaktionskostensenkung hinausgehend insgesamt von Interesse sein: Die Herausforderung besteht in der Modellierung von Interdependenzen, die in Systeme mit ökonomiefremden Kodierungen hineinreichen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Inhalt
 
 
 
Vorwort …………… 7
 
 
 
Gisela Kubon-Gilke
 
Religion prägt Wirtschaft, Wirtschaft prägt Religion - zur
Interdependenz von Ökonomie und Religion …………… 13
 
 
 
Anne Koch
 
Zur Interdependenz von Religion und Wirtschaft - Religionsökonomische Perspektiven …………… 37
 
 
 
Andrea Maurer
 
Der Geist des Kapitalismus - Eine institutionentheoretische Interpretation der Protestantischen Ethik …………… 63
 
 
 
Richard Sturn
 
Gerechter Preis und Marktpreis: Zur Interdependenz von
Religion, Ökonomie und Sozialtheorie ………….89
 
 
 
Bernhard Emunds
 
Der Arbeitsmarkt aus Sicht einer christlichen Gesellschaftsethik ………….113
 
 
 
Hans GNutzinger
 
Gerechtigkeit und das Gebot der Armutsvermeidung - Solidarität
der Gesellschaft als Ausdruck von Israels Bund mit Gott ………… 139
 
 
 
Walter OÖtsch
 
Gottes-Bilder und ökonomische Theorie: Naturtheologie und
Moralität bei Adam Smith …………… 161
 
 
 
Helmut Leipold
 
Religiöse Faktoren der institutionellen und wirtschaftlichen
Stagnation im Islam ………….181
 
 
 
Peter Seele
 
"Hindu Cosmopolitan Caste" - Institutioneller Wandel in Indien
durch transnationale Migration …………… 205
 
 
 
Günther Distelrath
 
Japans vorklassische Ökonomik und ihre religions- und
geistesgeschichtlichen Grundlagen …………… 225
 
 
 
Dieter Schmidtchen
 
Ökonomik der Religion - Wettbewerb auf Märkten für religiöse
Dienstleistungen …………… 251
 
 
 
Ekkehart Schlicht
 
Konsum im Jenseits? …………… 275
 
 
 
Wolfgang Pfeuffer
 
Altruistische Kooperation und die Signalisierungswirkung
organisierter Religion …………… 293
 
 
 
Mathias Erlei
 
Sinnbildung, Religion und Präferenzen - Vom homogenen
Homo oeconomicus zu heterogenen Homines culturales ……… 319
 
 
 
Die Autorinnen / Die Autoren …………… 347
 
 
 
 
 
Details
Jahr: 2007
Verlag: Marburg, Metropolis
Systematik: GW.AP
ISBN: 978-3-89518-593-9
2. ISBN: 3-89518-593-0
Beschreibung: 349 S. : graph. Darst.
Mediengruppe: Buch