X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


20 von 30
Alltagskreativität
verstehen und entwickeln
VerfasserIn: Schuster, Martin
Verfasserangabe: Martin Schuster
Jahr: 2016
Verlag: Berlin ; Heidelberg, Springer Spektrum
Reihe: Sachbuch
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HLG Schus / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Dieses Werk ermutigt Sie dazu, Ihre eigene Kreativität zu entdecken und zu entfalten. Basierend auf den Erkenntnissen der Kreativitätsforschung zeigt Ihnen der Autor auf, dass nicht nur geniale Erfinder und Entdecker kreativ und bedeutsam für unsere Kulturentwicklung sind. Ein jeder kann die eigene Kreativität im Rahmen der Alltagskreativität weiter entwickeln. / / / / Erfahren Sie am Beispiel von Erfindern und Entdeckern wie Ideen entstehen und was das kreative Werk begünstigt. Diese inspirierende Anregung wird durch praktische Übungen ergänzt, die Ihnen helfen, neue Schritte zu wagen und sich auf eine Entdeckungsreise zu begeben. / / /
 
AUS DEM INHALT: / / Einleitung - Ihre eigene Kreativität 1 / 1.1 Kreative Höchstleistungen und das / Modell Bergsteigen 5 / 1.2 Wege durch das Buch 9 / 1.3 Fazit und Aufgaben 10 / / Was ist kreativ? 13 / 2.1 Kreativität in der Kunst 18 / 2.2 Kreativität und Kunst als Freizeitbeschäftigung. 21 / 2.3 Kreativität wahrnehmen 23 / 2.3.1 Skala für die Innovation, die Originalität / des Projekts (Skalenwert 7-0) 25 / 2.3.2 Skala für den Nutzen des Projekts 31 / 2.4 Ruhm, Ausmaß der Kreativität und / Alltagskreativität 34 / 2.5 Ruhm und Alltagserfindung 36 / 2.6 Alltagskreativität wahrnehmen 37 / 2.6.1 Nützlichkeit und Alltagskreativität 38 / 2.6.2 Innovation und Alltagskreativität 40 / 2.7 Beispiele für tägliche Kreativkraft 41 / 2.8 Fazit und Aufgaben: 51 / B Kreativität muss man wollen 55 / 3.1 Für Kreativität kann man sich entscheiden! 55 / 3.2 Warum ist Kreativität aber auch schwierig? 58 / / 3.2.1 Konformität und Gruppendruck / vs. Kreativität 58 / 3.2.2 Widerstände gegen kreative / Neuerungen - Beispiele 60 / 3.3 Was hat man davon, wenn man sich für / mehr Kreativität entscheidet? 65 / 3.4 Macht es immer Spaß, kreativ zu sein? 68 / 3.4.1 Mit einer kreativen Idee Anerkennung / finden und Erfolg haben 70 / 3.5 Fazit und Aufgaben 75 / Kreativität bemerken und schätzen 85 / 4.1 Lieben Sie den verrückten Einfall? 85 / 4.1.1 Kreativität bei verschiedenen / Produkten 86 / 4.1.2 Kreativität in der Literatur 87 / 4.1.3 Kreativität in der bildenden Kunst 89 / 4.1.4 Kreativität in weiteren Bereichen 90 / 4.2 Denkschranken 91 / 4.3 Fazit und Aufgaben 95 / Der Schaffensdrang 99 / 5.1 Die Notlage und Handicaps 99 / 5.2 Das körperliche Leiden 101 / 5.3 Der psychische Konflikt 102 / 5.4 Fazit und Aufgaben 104 / Umstände, die das kreative Werk fördern 107 / 6.1 Alkohol: Kommt der kreative Geist aus / der Flasche? 107 / 6.2 Drogen und Kreativität 109 / 6.3 Psychose und Kreativität, Genie und / Wahnsinn 110 / 6.4 Die Außenseiter 113 / 6.5 Anregungen suchen 116 / / 6.6 Die Gruppe, die Freunde, die Brüder und / die Ehegatten 118 / 6.7 Freizeit und Freiheit 121 / 6.8 Fazit und Aufgaben: 123 / 7 Welche Eigenschaften begünstigen Kreativität? 125 / 7.1 Variabilität des Verhaltens, Gewohnheiten / auflösen 126 / 7.1.1 Gewohnte Wahrnehmungsschemata / auflockern 127 / 7.2 Offenheit für neue Erfahrungen 128 / 7.3 Spontaneität 129 / 7.4 Schrullig, skurril, Exzentriker sein 130 / 7.5 Fantasievoll sein 130 / 7.6 Rebellisch und nonkonformistisch sein 131 / 7.7 Selbstbewusstsein 133 / 7.8 Kritiklust und Denkgewohnheiten 134 / 7.8.1 Denkgewohnheiten auflockern 136 / 7.9 Neugier 137 / 7.10 Spezialbegabungen 140 / 7.11 Fazit und Aufgaben 141 / Die kreative Idee 147 / 8.1 Träume und die kreative Idee 148 / 8.2 Suchfrage und Zufall 151 / 8.3 Die Erfindung liegt in der Luft: / Doppeltentdeckungen 152 / 8.4 Die Idee - ein Kindheitstraum? 155 / 8.5 Fazit und Aufgaben 156 / 's) Wie erzeugt man Einfälle? 161 / 9.1 Den geeigneten Hinweis suchen 162 / 9.1.1 Fremde Fachgebiete hinzuziehen 163 / 9.1.2 Einfälle der Mitmenschen nutzen 164 / 9.2 Man kann Einfälle in Gruppen sammeln 166 / / 9.3 Der Zufall kommt mit einer Anregung < / zu Hilfe 170 / 9.3.1 Den Zufall nutzen 172 / 9.3.2 Exkurs zum Zufall - neue / Wortkombinationen 174 / 9.4 Der morphologische Kasten / (Möglichkeitenraum) 175 / 9.5 Das Unbewusste beschäftigen 181 / 9.6 In Bildern denken 181 / 9.7 Modelle, Analogien 184 / 9.7.1 Wie findet man aber eine Analogie? 185 / 9.7.2 Eine spezielle Analogie / (aus den Synectics) 186 / 9.8 Wissen nutzen. Wissen ausschalten 188 / 9.9 Die Idee beschützen 190 / 9.10 Anspornfragen 192 / 9.11 Janusisches Denken 192 / 9.12 Ideenfinder für spezielle Gebiete 194 / 9.12.1 Ideenfinder für die bildende Kunst 194 / 9.12.2 Ideenfinder für die literarische / Produktion 195 / 9.13 Fazit und Aufgaben 197 / Erfinderzeiten, Erfinderdomänen 199 / 10.1 Bedingungen der Innovation 199 / 10.2 Das Selbstbild und die Bereitschaft / zur Erfindung 207 / 10.3 Fazit und Aufgaben 210 / Kreativität im Lebenslauf. Ist Kreativität weiblich? 211 / 11.1 Kreativität bei Kindern fördern 211 / 11.2 Kreativität in Jugend und Erwachsenenalter 218 / 11.3 Kreativität im hohen Lebensalter 219 / 11.4 Ist Kreativität weiblich? 222 / 11.5 Fazit und Aufgaben 225 / / Erscheinungsformen von Kreativität: List, / Schlagfertigkeit und Intuition 227 / 12.1 Listig sein 227 / 12.1.1 Darf man listig sein? 228 / 12.1.2 Listprinzipien - einige Beispiele 230 / 12.2 Witzig, schlagfertig sein 235 / 12.3 Die Zukunft vorhersagen 238 / 12.4 Intuition 239 / 12.4.1 Werden psychische Inhalte / "übertragen"? 241 / 12.4.2 Intuition, Hellsehen, visionäre / Erlebnisse und Kreativität 242 / 12.5 Fazit und Aufgaben 243 / ) Störungen der Kreativität 247 / 13.1 Kreative Blockaden: Das leere Malpapier 247 / 13.2 Blockaden vor dem leeren Schreibpapier, / vor dem leeren Bildschirm 248 / 13.3 Ein Versiegen aller Einfälle, abwechselnd / mit einem Übermaß an Ideen 249 / 13.4 Kryptomnesie 250 / 13.5 Zu frühes Aufgeben 251 / 13.6 Aufgaben und Fazit 252 / / Literatur 255 / Sachverzeichnis 261
Details
VerfasserIn: Schuster, Martin
VerfasserInnenangabe: Martin Schuster
Jahr: 2016
Verlag: Berlin ; Heidelberg, Springer Spektrum
Systematik: PI.HLG
ISBN: 978-3-662-47025-1
2. ISBN: 3-662-47025-X
Beschreibung: XI, 264 Seiten : Illustrationen
Reihe: Sachbuch
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch