X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 19
Bindung und Beziehung
auf dem Weg zu einer relationalen Psychanalyse
VerfasserIn: Mitchell, Stephen A.
Verfasserangabe: Stephen A. Mitchell. Aus dem Amerikan. von Martin Altmeyer. Unter Mitarb. von Michael Altmeyer
Jahr: 2003
Verlag: Gießen, Psychosozial-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPE Mit / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Ausgehend von der Objektbeziehungstheorie Fairbairns, der Bindungstheorie Bowlbys sowie den Arbeiten Loewalds und Sullivans bricht der in den USA gefeierte Psychoanalytiker Stephen Mitchell in eine neue Ära der psychoanalytischen Betrachtung intersubjektiver Beziehungen auf. Dabei gelingt ihm eine kritische Synthese der Verbindungselemente zwischen einzelnen relevanten Ansätzen innerhalb der Psychoanalyse sowie deren Weiterentwicklung mittels eigener theoretischer Überlegungen. In lebendiger und mitreißender Sprache lädt Mitchell seine Leser auf eine Reise durch das Labyrinth der intersubjektiven und objektbeziehungstheoretischen Modelle der Psychoanalyse ein, die - untermalt von Vignetten aus der klinischen Praxis - vor brillianter Ideen sprüht. Durch Mitchell, so der britische Psychoanalytiker Peter Fonagy, wird die Beziehungsperspektive der Psychoanalyse "erwachsen". / Stephen A. Mitchell, Ph. D., war Herausgeber der Zeitschrift Psychoanalytic Dialogues: A Journal of Relational Perspectives, Lehranalytiker und Supervisor am William Anderson White Institut sowie Supervisor und Mitglied des Fachbereichs Postdoctoral Program in Psychotherapy and Psychoanalysis der Universität New York. Der zu den bedeutendsten zeitgenössischen Psychoanalytikern zählende Mitchell verstarb überraschend im Dezember 2000. Zu seinen wichtigsten Publikationen zählen u. a. Influence and Autonomy in Psychoanalysis (1997)
 
Inhalt / Vorwort von M. Buchholz / Zur "Philosophie" der deutschen Übersetzung / Vorwort des Autors zur englischen Ausgabe / Teil I / Von Gespenstern zu Vorfahren: Hans Loewalds Vision der Psychoanalyse / KAPITEL1 / Sprache und Realität / KAPITEL2 / Trieb und Objekt / Teil ll / Strukturebenen der Psyche / KAPITEL3 / Eine Interaktionshierarchie / KAPITEL4 / Bindungstheorie und Relationalität / KAPITEL5 / Fairbairns Suche nach dem Objekt - Zwischen den Paradigmen / KAPITEL6 / Intersubjektivität - Zwischen Expressivität und Zurückhaltung in der analytischen Beziehung / Endnoten / Literatur / Index
Details
VerfasserIn: Mitchell, Stephen A.
VerfasserInnenangabe: Stephen A. Mitchell. Aus dem Amerikan. von Martin Altmeyer. Unter Mitarb. von Michael Altmeyer
Jahr: 2003
Verlag: Gießen, Psychosozial-Verl.
Systematik: PI.HPE
ISBN: 3-89806-258-9
Beschreibung: 238 S.
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Relationality <dt.>
Fußnote: Literaturverz. S. 221 - 232
Mediengruppe: Buch