X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 3916
Psychiatrie, Psychoanalyse und die neue Biologie des Geistes
VerfasserIn: Kandel, Eric R.
Verfasserangabe: Eric R. Kandel. Mit einem Vorw. von Gerhard Roth
Jahr: 2006
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HLG Kand / College 3f - Psychologie / Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Rechtzeitig zum Freud-Jahr erschien noch ein zweites Buch des Neurobiologen, der eigentlich als Psychiater begann und als erster US-Vertreter auch dieses Fachs den Nobelpreis erhielt. Der noch etwas anspruchsvollere Sammelband "Psychiatrie, Psychoanalyse und die neue Biologie des Geistes" enthält wichtige Aufsätze Kandels und fügt ihnen Kommentare von Fachwissenschaftlern an. Verblüffend ist dabei abermals, wie es dem Naturwissenschaftler Kandel gelingt, Brücken zu den Sozial-und Geisteswissenschaften und insbesondere zur Psychoanalyse zu schlagen, die für ihn nach wie vor "die kohärenteste und intellektuell am meisten zufrieden stellende Sicht" auf das psychische Geschehen bleibt. Klaus Taschwer, Falter
Dem Nobelpreisträger Eric R. Kandel gebührt das Verdienst, das bis dahin gänzlich unerkundete Gebiet der Beziehungen zwischen Neurobiologie und Psychoanalyse erschlossen zu haben. Heute ist es eines der spannendsten und zugleich innovativsten Felder der Wissenschaften überhaupt. Eric R. Kandel, der, in Österreich geboren und aufgewachsen, in der Zeit des Nationalsozialismus in die Vereinigten Staaten emigrierte, hat fraglos diesem Wissenschaftszweig die maßgeblichen Impulse gegeben. Kaum ein anderer Bereich hat derart spektakuläre Forschungsergebnisse vorzuweisen, die zugleich unser Bild des Menschen revolutionieren, wie etwa die aufsehenerregende Entdeckung eines funktionellen Wandels einzelner Gehirnareale nach einer Psychotherapie. Die vorliegende Sammlung von Aufsätzen Eric R. Kandels lädt den Leser zu »einer der wichtigsten, bedeutsamsten und aufregendsten Forschungsreisen unserer Zeit ein« (Stuart C.Yudofsky): zu einer Erkundung der Funktionsweise des menschlichen Gehirns und der Möglichkeiten, durch die Psychoanalyse und die Psychiatrie auf diese Einfluß zu nehmen. Die leitende Idee ist dabei, daß ein Verständnis der biologischen Prozesse, die unser Lernen und Verhalten begleiten, auch entscheidend zu unserem Verständnis des Verhaltens und seiner Störungen beitragen kann. Der Band, den der Protagonist der deutschen Hirnforschungsdebatte Gerhard Roth einleitet und der mit einer sehr persönlichen Einführung Eric R. Kandels beginnt, bietet einen konzisen Überblick dieser Revolution der psychiatrischen Forschung.
Details
VerfasserIn: Kandel, Eric R.
VerfasserInnenangabe: Eric R. Kandel. Mit einem Vorw. von Gerhard Roth
Jahr: 2006
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Systematik: PI.HLG
ISBN: 3-518-58451-0
Beschreibung: 1. Aufl., 340 S. : Ill., graph. Darst.
Schlagwörter: Aufsatzsammlung, Physiologische Psychiatrie, Psychoanalyse, Gedächtnisleistung, Neurobiologie, Psychiatrie, Gedächtnis, Leib-Seele-Problem, Physiologische Psychologie, Neopsychoanalyse, Psychoanalysmus, Psychische Störung, Cartesischer Dualismus, Leib, Okkasionalismus, Philosophy of Mind, Psychophysischer Parallelismus, Beiträge, Biologische Psychiatrie, Psychoanalytische Therapie, Sammelwerk, Biologische Psychologie <Physiologische Psychologie>, Biopsychologie, Körper / Geist, Körper-Geist-Beziehung, Leib / Seele, Leib-Seele-Beziehung, Psychobiologie <Physiologische Psychologie>, Psychologische Physiologie, Psychophysiologie, Psychophysisches Problem, Seele / Körper, Seele / Leib, Psychodynamik, Tiefenpsychologie, Biologie, Forensische Psychiatrie, Neurologie, Arbeitsgedächtnis, Erinnerung, Kollektives Gedächtnis
Originaltitel: Psychiatry, psychoanalysis and the new biology of mind <dt.>
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch