X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 37
Versteht die Realwirtschaft noch, was die Finanzwirtschaft tut?
Verfasserangabe: hrsg. von Winfried W. Weber. Mit Beiträgen von Dirk Baecker ...
Jahr: 2013
Verlag: Mannheim, Verl. Sordon
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.WF Vers / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
 
Die jüngste Krise der Finanzmärkte führte zwischen Managern der Realwirtschaft und der Finanzwirtschaft zu nicht wenigen Irritationen. Die hier versammelten Beiträge kreisen um die Schwierigkeiten eines Dialogs zwischen Managern der Realwirtschaft und der Finanzwirtschaft. Sie kreisen auch um einen interdisziplinären Dialog zwischen Ökonomie und Geistes- und Sozialwissenschaft, den Bezugswissenschaften des modernen Managements. Der Sammelband blickt zum einen zurück, welche Entscheidungen zu welchen Entwicklungen führten, wann und wo welche Fehler gemacht wurden und zum anderen welche Lehren man daraus für das Management und im weiteren Sinne auch für Wirtschaft insgesamt ziehen kann. Dazu konnten namhafte Autoren gewonnen werden, die ein umfassendes Bild der der-zeitigen Debatte eröffnen und neue Aspekte hinzufügen. Manager der Realwirtschaft und der Finanzwirtschaft benötigen neue Kommunikationsplattformen und einen engeren Austausch über das gemeinsame Selbstverständnis.
 
 
Stimmen zum Buch:
 
"[...] Im ersten Teil analysieren Winfried Weber, Joseph Maciarello, Dirk Baecker, Amar Bihdé, Christine Bortenlänger und Dieter Puchta die Funktionen, Verwerfungen, Irritationen und Gräben der Finanz- und Realwirtschaft. Sie beschreiben und erläutern aus ihrer jeweiligen Perspektive, wie sich dieses Verhältnis entwickelt hat und worin die Probleme (und mögliche Lösungen) seit der Bankenkrise bestehen. Dabei geht es ihnen nicht nur um den wirtschaftlichen, sondern immer auch um den gesellschaftlichen und kulturhistorischen Aspekt.
 
Im zweiten Teil des Buches interviewen Winfried Weber und die Redakteurin der Süddeutschen Zeitung Dagmar Deckstein eine Reihe von Experten aus der Wissenschaft, der Realwirtschaft und der Finanzwirtschaft. [...]
 
Diese Beiträge bieten dem Leser eine Fülle von anregenden Gedanken, spitzer Meinungen und differenzierter Erfahrungen. So entsteht ein vielschichtiges Bild von Management, Wirtschaft und Gesellschaft gleichermaßen. Immer wieder wird dabei auch herausgearbeitet, welche Verantwortung Manager der Real- und der Finanzwirtschaft aus gesellschaftlicher Perspektive tragen – und wo und warum manche dieser Verantwortung nicht nachkommen. Wenn junge Menschen in der Ausbildung zum Betriebswirt oder Manager dieses Buch lesen, werden sie vielmehr über die Welt der Wirtschaft lernen können als durch manches Lehr- und Formelbuch."
 
Quelle: business-wissen.de
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Einführung
 
Winfried Weber: Management als gesellschaftliche Funktion
 
- Herausforderungen für die Real- und Finanzwirtschaft
 
Analysen
 
Joseph Maciariello: Drucker on a Functioning Society
 
Dirk Baecker: Wetten auf Wetten auf Wetten: Kleine
 
Kulturtheorie der Wirtschaft
 
Amar Bhide: A Call for Judgment
 
Christine Bortenlänger: Motoren für Wachstum und Wohlstand
 
- Die Funktion von Börsen in der Volkswirtschaft
 
Dieter Puchta: It's politics, stupid!
 
Interviews und Stellungnahmen - Entsteht eine Kluft
 
zwischen der Main-Street und der Wall-Street?
 
Wissenschaft
 
Dirk Baecker im Gespräch mit WWeber: "Schaut euch an,
 
was da noch funktioniert"
 
Amar Bhide interviewed by WWeber: " What needs to be done
 
about banking is easy "
 
Winfried Weber: "Warum sollen wir eure Schulden bezahlen?"
 
Finanzwirtschaft
 
Lutz Raettig und Nikolaus Närger im Gespräch mit WWeber:
 
"It all starts with a deposit"
 
Karl Matthäus Schmidt im Gespräch mit WWeber:
 
"Es geht heute in der Finanzwirtschaft um ein Rückbesinnen"
 
Realwirtschaft
 
Emst Prost im Gespräch mit Dagmar Deckstein: "Was du nicht
 
willst, das man dir tu, das fug auch keinem anderen zu."
 
Hermann Simon: Schlag ins Weltbild
 
Herausforderungen - Das nächste Management
 
Axel Gloger: Das Ende der Betriebswirtschaftslehre
 
Thomas Satteiberger: From curse to eure - challenges for
 
management educaüon
 
Henry Mintzberg interviewed by WWeber:
 
"We need to create a balanced society."
 
Winfried Weber: Ausgangspunkte für das Managen
 
in der nächsten Gesellschaft
 
 
 
 
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: hrsg. von Winfried W. Weber. Mit Beiträgen von Dirk Baecker ...
Jahr: 2013
Verlag: Mannheim, Verl. Sordon
Systematik: GW.WF
ISBN: 978-3-98102-288-9
2. ISBN: 3-98102-288-2
Beschreibung: 1. Aufl., 255 S.
Schlagwörter: Kreditmarkt, Management, Neoliberalismus, Realwirtschaft, Wirtschaftliches Verhalten, Dialog, Fehleranalyse, Finanzkrise, Finanzwirtschaft, Missmanagement, Gesellschaft, Managementschule, Zukunft, Führungskraft, Prognose, Sein, Finanzmarkt, Güterwirtschaft, Leitung <Organisation>, Reale Wirtschaft, Unternehmen / Management, Unternehmensführung, Unternehmensmanagement, Fehler / Analyse, Fehlerverhalten, Fehlmanagement, Finanzmarkt / Krise, Finanzmarktkrise, Finanzsystem, Finanzwesen, Kreditmarktkrise, Kreditwesen / Krise, Staatsfinanzen, Öffentliche Finanzen, Business school <Managementschule>, Zukunftsentwicklung, Zukunftsvorstellung, Projektmanagement, Umweltbezogenes Management, Wettbewerbsverhalten, Analyse, Wirtschaftskrise , Informationsgesellschaft, Stammesgesellschaft, Zeit
Sprache: mul
Fußnote: Literaturangaben. - Beitr. teilw. dt., teilw. engl.
Mediengruppe: Buch