X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


23 von 76
Ausdifferenzierung des Rechts
Beiträge zur Rechtssoziologie und Rechtstheorie
VerfasserIn: Luhmann, Niklas
Verfasserangabe: Niklas Luhmann
Jahr: 1999
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.AT Luhm / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.AT Luhm / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
"Rechtssoziologie und Rechtstheorie werden üblicherweise verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen zugeordnet und dadurch getrennt. Die in diesem Band zusammengefaßten Studien bejahen diese Differenz, versuchen aber zugleich, sie durch eine soziologische Theorie zu erklären. Ihr Leitgedanke ist, daß gesellschaftliche Evolution zur Ausdifferenzierung eines eigenständigen Rechtssystems und damit zu einer relativ autonomen Entscheidungskultur des Rechts geführt hat, die sich in eigenen Theoriebemühungen reflektiert. Die soziologische Beobachtung dieses Sachverhalts 'von außen' bringt einerseits mehr Umweltbezüge in den Blick und kann auch latente Funktionen und Strukturen aufklären, die das Rechtssystem für sich selbst nicht thematisieren kann; sie kann andererseits nie in die Innenperspektive des Rechts wirklich eintreten, nie mit eigenen Operationen Recht erzeugen oder verändern und auch nie bestimmen, wie dies geschehen soll."
Details
VerfasserIn: Luhmann, Niklas
VerfasserInnenangabe: Niklas Luhmann
Jahr: 1999
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Systematik: GS.AT
ISBN: 3-518-29018-5
Beschreibung: 1. Aufl., 456 S.
Mediengruppe: Buch