X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 12
Soziale Sicherheit und soziale Disziplinierung
Beiträge zu einer historischen Theorie der Sozialpolitik
Verfasserangabe: hrsg. von Christoph Sachsse u. Florian Tennstedt
Jahr: 1986
Verlag: Frankfurt a. M., Suhrkamp
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.S Soz / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
In der gegenwärtigen Auseinandersetzung um das "soziale Netz" wird zunehmend die Ambivalenz öffentlicher Maßnahmen deutlich. Diese Diskussion entbehrt jedoch einer historischen Dimension und eines theoretisch fundierten Konzeptes. Die Beiträge des vorliegenden Bandes unternahmen es, diese beiden fehlenden Elemente in die aktuelle Debatte einzuführen. Sie analysieren einzelne Epochen, Ereignisse und Einrichtungen der Sozialpolitik unter dem Paradigma der Disziplinierung. Dadurch wurde eine Entwicklungslinie deutlich, die von der Herausbildung disziplinärer Strukturen in den Städten des späten Mittelalters über die Ausbildung einer "Fundamentaldisziplin" im Absolutismus und Überlagerung repressivabschreckender Disziplinierung durch sozialstaatliche "Normalisierungsnetze" im Laufe des 19. Jahrhunderts führt. Damit wurden die herkömmlichen Darstellungen der Geschichte sozialer Sicherung korrigiert und ergänzt.
Details
VerfasserInnenangabe: hrsg. von Christoph Sachsse u. Florian Tennstedt
Jahr: 1986
Verlag: Frankfurt a. M., Suhrkamp
Systematik: GS.S
ISBN: 3-518-11323-2
Beschreibung: 1. Aufl., Erstausg., 302 S. : Ill.
Beteiligte Personen: Sachsse, Christoph; Tennstedt, Florian
Mediengruppe: Buch