X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 335
Pädagogische Beziehungen
Grundlagen - Praxisformen - Wirkungen
Verfasserangabe: Ulrich Herrmann (Hrsg.)
Jahr: 2019
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz Juventa
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.UE Päda / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 15.01.2022 Vorbestellungen: 1
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Die pädagogische Alltagsarbeit wird zunehmend schwieriger. Lehren und Lernen, Erziehen und Unterrichten stellen für Unterrichts- und Erziehungsfachkräfte häufig ungewohnte Herausforderungen dar, auf die sie meist nicht vorbereitet sind. Fachlichkeit allein genügt nicht mehr, dagegen erweist sich die in den Ausbildungen vernachlässigte Beziehungsfähigkeit als Brennpunkt gelungener pädagogischer Praxis. Dies greift der Band auf, indem er Beiträge aus der Erziehungs- und Unterrichtspraxis versammelt, die mittels konkreter Fallbeispiele zu Selbstreflexion und Sensibilisierung als Grundlagen gelingender pädagogischer Beziehungspraxis anregen.
 
AUS DEM INHALT: / / Einführung / Ulrich Herrmann 9 / / I. Grundlagen pädagogischer Beziehungen 21 / Die pädagogische Beziehung: Neurowissenschaften und Pädagogik im Dialog. Ein Überblick unter besonderer Berücksichtigung der Vorschulzeit / Joachim Bauer 23 / Einfühlung, Zuwendung und pädagogische Führung: Die Bedeutung der Beziehung für Lehren und Lernen. / Eine neurobiologisch fundierte Perspektive / Joachim Bauer 35 / Freuds Konzept der Übertragung - Eine unverzichtbare pädagogische Beziehung in der Schule / Hinrich Lühmann 42 / Soziale Wahrnehmung im Unterricht - Grundlage pädagogischer Beziehungen / Martin K. W. Schweer 61 / Pädagogische Beziehungen im Lichte der Kinderrechte / Annedore Prengel 73 / / II. Motoren der Motivation 83 / Interesse wecken und Motivation stimulieren. / Wie Lernen in Gang kommt: Die Aktivierung pädagogisch wirksamer Beziehungen zwischen Personen und Sachen / Ulrich Herrmann 85 / / Die Bedeutung der Lehrer-Schüler-Beziehung für die Lern- und Leistungsmotivation von Schülern. Erziehungskompetente Lehrer aus der Perspektive der Selbstbestimmungs- und Erziehungsstiltheorie / Dölf Looser 100 / Die motivationale Kraft guter Beziehungen / Iris Leitz 113 / Lehrer-Schüler-Beziehungen und die Lehrerpersönlichkeit - Wie stark ist ihr empirischer Einfluss auf Leistung und Sozialverhalten ? / Rainer Dollase 122 / Förderliche Beziehungen als Voraussetzung für erfolgreiches Lehren und Lernen / Reinhold Miller 131 / / III. Beziehungsziele: Selbststeuerung - Selbstkontrolle - Selbstkompetenz 139 / Erziehung zu gelingender Selbststeuerung. / Neurobiologische, psychologische und soziale Aspekte / Joachim Bauer 141 / Wer sich angenommen fühlt, lernt besser: Begabungsförderung und Selbstkompetenzen / Julius Kuhl, Thomas Künne und Frank Aufhammer 147 / - "dass die Kinder sich wohlfühlen in der Schule". / Eine Untersuchung über den Zusammenhang von Beziehung, Motivation und Selbstkompetenz in der Grundschule / Birgit Behrensen, Meike Sauerhering und Claudia Solzbacher 159 / Lernen unter Peers: Potenziale für das schulische Lernen in der Sekundarstufe I / Natalie Fischer und Katrin Heyl 171 / Lerntandems 5 + 8. Erfahrungen aus einem Lerntandemprojekt mit Schüler/-innen der Klassen 5 und 8 / Magdalena Reger 179 / / Pädagogische Beziehungen neu denken: das Dialogische Lernen. / Bericht von der Umsetzung am Franziskus Gymnasium Mutlangen / Matthias Mehne und Philipp Seipp 185 / Aus Konflikten lernen. Supervisions-Teams als Lernfeld / für pädagogisch förderliche Peer-Beziehungen / Gerda Matt und Klaus Amann 192 / / IV. Der Pädagoge als Beziehungsarbeiter 201 / Der Fachlehrer als Beziehungsarbeiter. / Zur emotionalen Dimension des Unterrichtens / Michael Felten 203 / Kann man Beziehungsgestaltung lernen? / Über eine neu entwickelte Fortbildung zur Gestaltung von Lehrer-Schüler-Beziehungen / Christoph Schneider 211 / Beziehungsarbeit in der Freien Schule SPATZ. / Programm und Praxis einer reformpädagogischen Schule / für Erziehungshilfe in Offenburg / Jutta Kraus 223 / Hilfe zur Selbsthilfe. Nachhaltige Beziehungsarbeit / in der Kinder- und Jugendhilfe / Matthias Heintz 238 / Beziehungsarbeit im Umgang mit jugendlichen Geflüchteten lernen. / Psycho-soziale Aufbau- und Stabilisierungsarbeit an Schulen / Antonia Veramendi 248 / Lebenshilfe durch Beziehungsarbeit. Engagierte und bewährte Fürsprecher, Trainer und Sachwalter in längerfristigen Arbeitsbündnissen mit jungen Geflüchteten / Gotthilf Gerhard Hiller 257 / / V. Artikulationen aktivierender pädagogischer Beziehungen 271 / Ermutigung als Mittel zur Förderung von Leistungszuversicht, Selbstvertrauen und Leistung / Peter H. Ludwig 273 / Der falsche Trost: Die Inflation eines trügerischen Hilfsmittels / Beate Letschert 284 / Förderung durch Anerkennung. / Konzept und Praxis anerkennender beziehungsorientierter Pädagogik an Schulen mit jugendlichen Geflüchteten am Beispiel der Münchner SchlaU-Schule / Antonia Veramendi 293 / Herausforderung und Bewährung. / Raus aus der Schule: Lernen in Ernstsituationen / Enja Riegel 301 / Vertrauen vermehrt Vertrauen / Susanne Thurn 310 / / Zu den Autorinnen und Autoren dieses Bandes 319 / Sachregister 326
Details
VerfasserInnenangabe: Ulrich Herrmann (Hrsg.)
Jahr: 2019
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz Juventa
Links: Rezension
Systematik: PN.UE
ISBN: 3-7799-3884-7
2. ISBN: 978-3-7799-3884-2
Beschreibung: 1. Auflage, 330 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Beteiligte Personen: Herrmann, Ulrich (Pädagoge)
Sprache: Deutsch
Fußnote: Enthält Literaturangaben
Mediengruppe: Buch