X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 160
Pädagogik der Vielfalt
Verschiedenheit und Gleichberechtigung in Interkultureller, Feministischer und Integrativer Pädagogik
VerfasserIn: Prengel, Annedore
Verfasserangabe: Annedore Prengel
Jahr: 2019
Verlag: Wiesbaden, Springer VS
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.EI Pren / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Ein moderner Klassiker - Das gleichberechtigte Miteinander der Verschiedenen ist ein Schlüsselthema der Bildung im Kontext deutscher und weltweiter Entwicklungen. Das Buch analysiert die Bedeutung der Interkulturellen Pädagogik, der Feministischen Pädagogik und der Integrationspädagogik für eine Pädagogik der Vielfalt. Es leistet einen Beitrag zum Verständnis von Inklusion in pädagogischen Arbeitsfeldern.
Diese Neuauflage wurde um ein Vorwort zu aktuellen Entwicklungen der Pädagogik der Vielfalt ergänzt.
 
AUS DEM INHALT: / / / / / Vorwort zur Neuauflage 2019 . VII / Vorwort von Otto Dann . XXI / / 1 Einleitung 1 / 1 Problemstellung 1 / 2 Bildungspolitische Aktualität des Themas 9 / / 2 Zur Theorie und Geschichte von Gleichheit und Verschiedenheit . 21 / 1 Zur Semantik von Gleichheit und Verschiedenheit. 21 / 2 Zu Geschichte der Bedeutung von Gleichheit und Verschiedenheit .26 / 3 Aktuelle Prämissen zu Fragen radikaler Pluralität . 42 / 4 Zur Frage gleichberechtigter Beziehungen: Differenz, Intersubjektivität und Dialog 48 / 5 Anerkennungstheorie und Funktionen des Bildungssystems 55 / / 3 Interkulturelle Pädagogik. 59 / 1 Vorbemerkungen 59 / 2 Hierarchisierung von Differenzen: biologischer und kultureller / Rassismus . 65 / 3 Assimilationspädagogik 71 / 4 Pädagogischer Universalismus: heimlicher Eurozentrismus? 74 / 5 Pädagogischer Kulturrelativismus: Die unmögliche Anerkennung der Anderen? 79 / 6 Interkulturelle Pluralität in der Erziehung oder Universalismus versus Relativismus - eine falsche Alternative im interkulturellen Diskurs .85 / / / 4 Feministische Pädagogik 95 / 1 Vorbemerkungen . 95 / 2 Zur Tradition der Geschlechterhierarchie in der Geschichte der Erziehung .98 / 3 Zur Pädagogik der übergangenen Geschlechterdifferenz. 111 / 4 Zur Pädagogik der Gleichstellung . 113 / 5 Den Lebensweisen von Frauen Wert verleihen. 117 / 6 Androgynitätspädagogik 127 / 7 Zur Unbestimmbarkeit von Weiblichkeit .130 / 8 Pluralität in der Feministischen Pädagogik oder Gleichheit versus / Differenz - eine falsche Alternative im feministischen Diskurs . 133 / 9 Die neue Geschlechtslosigkeit: Postfeminismus? . 137 / / 5 Integrationspädagogik . 143 / 1 Vorbemerkungen . 143 / 2 Behinderung als »Minderwertigkeit4 150 / 3 Sonderpädagogik: Besondere Förderung durch Spezialisten und Spezialeinrichtungen 155 / 4 Normalisierung . 161 / 5 Integrationspädagogik 164 / 6 Trauerarbeit - Abwehr, Aggression und Akzeptanz in der Auseinandersetzung mit Behinderung 171 / / 6 Perspektiven von Verschiedenheit und Gleichberechtigung in der Bildung 175 / 1 Durch welche besonderen Stärken und Schwächen zeichnet sich jede neue pädagogische Bewegung aus?. 175 / 2 Strukturelle Gemeinsamkeiten der neuen pädagogischen Bewegungen 179 / 3 Annäherung an einen demokratischen Differenzbegriff oder: Versuch, Erkenntnisse aus drei pädagogischen Reflexionsfeldern / zusammenzudenken . 189 / 4 Elemente einer Pädagogik der Vielfalt 193 / / Literaturverzeichnis 207 / Danksagungen 245
Details
VerfasserIn: Prengel, Annedore
VerfasserInnenangabe: Annedore Prengel
Jahr: 2019
Verlag: Wiesbaden, Springer VS
Systematik: PN.EI
ISBN: 978-3-658-21946-8
2. ISBN: 3-658-21946-7
Beschreibung: 4., um ein aktuelles Vorwort ergänzte Auflage, XXVI, 245 Seiten : 1 Illustration
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis Seite 207-243
Mediengruppe: Buch