X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 130
Hirndoping & Co.
die optimierte Gesellschaft
VerfasserIn: Franke, Andreas G.
Verfasserangabe: Andreas G. Franke
Jahr: 2019
Verlag: Berlin, Springer
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NK.RUO Fran / College 3d - Gesundheit, Medizin Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Leistungssteigerung per Pille oder kurz ¿Hirndoping¿ ist zu einem regelrechten Trend geworden, der innerhalb weniger Jahre besorgniserregende Ausmaße angenommen hat. Doch wie kommt das?
Das Buch beleuchtet das brisante Thema ¿Hirndoping" erstmals aus zahlreichen Blickwinkeln wie Soziologie, Medizin, Sport- und Rechtswissenschaften und vielen weiteren Disziplinen.
Es zeichnet den Weg von der Agrargesellschaft, in der die Geschwindigkeit des Lebens von den natürlichen Gegebenheiten abhing, bis in die heutige Zeit nach. Eine Zeit, in der es durch Globalisierung und Digitalisierung vermeintlich keine Grenzen mehr gibt. Die letzte Grenze, die es zu überwinden gilt, scheint unser Geist.
¿Hirndoping¿ bietet sich hier als Antwort aus den Regalen der Arzneimittelindustrie an. Eine Antwort, die aber nur begrenzt funktioniert und die gesundheitlich, juristisch und ethisch nicht frei von Risiken und Nebenwirkungen ist. Alternativlos ist ¿Hirndoping¿ jedenfalls nicht.
Inhaltsverzeichnis / / 1 Vom Bauern zum Brokers Die wachsende / Bedeutung geistiger Leistung 1 / Referenzen und Literatur zum Weiterlesen 11 / / 2 Digital und permanent 13 / Referenzen und Literatur zum Weiterlesen 22 / / 3 Urlaub auf ¿Balkonien" und Marathon / zum Feierabend 23 / Referenzen und Literatur zum Weiterlesen 28 / / 4 Wie Menschen mit Stress umgehen: / Cop zng-Strategien 31 / Referenzen und Literatur zum Weiterlesen 33 / / 5 Was ist eigentlich Doping!? 35 / Referenzen und Literatur zum Weiterlesen 42 / / 6 Von Hirndoping bis Soft Enhancement / Referenzen und Literatur zum Weiterlesen / / 7 Neuroenhancer und Co 51 / Referenzen und Literatur zum Weiterlesen 58 / / 8 Was wirkt und was nicht? 61 / 8.1 Koffein: Genussmittel oder / Neuroenhancer? 61 / 8.2 Ginkgo biloba: Die Kraft aus der / Natur 74 / 8.3 Antidementiva: Was bei Kranken / gut ist, kann doch bei Gesunden / nicht schlecht sein? 81 / 8.4 Modafinil: Aus drei mach eins 86 / 8.5 Amphetamine: Legal und illegal zugleich 92 / 8.6 Antidepressiva: Feeling better than well 107 / Referenzen und Literatur zum Weiterlesen 111 / / 9 Viel hilft viel? 119 / Referenzen und Literatur zum Weiterlesen 122 / / 10 Verbreitung von Neuroenhancement: / Die Epidemiologie 123 / Referenzen und Literatur zum Weiterlesen 138 / / 11 ¿Woher weißt Du das?¿ und ¿Woher / hast Du das?¿ Informations- und Bezugsquellen von Neuroenhancem 141 / Referenzen und Literatur zum Weiterlesen 145 / / 12 Erst das Fressen und dann die Moral 147 / Referenzen und Literatur zum Weiterlesen 153 / / 13 Neuroenhancement und Sucht / Referenzen und Literatur zum Weiterlesen / / 14 Alles, was Recht ist / Referenzen und Literatur zum Weiterlesen / / / 15 Was wäre wenn? Ethische Implikationen / und Gedankenspiele 173 / Referenzen und Literatur zum Weiterlesen 188 / / 16 Welche Alternativen gibt es? / Referenzen und Literatur zum Weiterlesen / / 17 Zu guter Letzt. 209
Details
VerfasserIn: Franke, Andreas G.
VerfasserInnenangabe: Andreas G. Franke
Jahr: 2019
Verlag: Berlin, Springer
Systematik: NK.RUO
ISBN: 9783662588529
2. ISBN: 3662588528
Beschreibung: XIII, 212 Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Doping, Gehirn, Medizin, Recht, Soziologie, Sport, Dopingmittel, Ernst-Jung-Medaille für Medizin, Ernst-Jung-Preis für Medizin, Sportler, Sportwissenschaft, Wirklichkeitswissenschaft, Allgemeine Soziologie, Athletik, Cerebrum, Encephalon, Enzephalon, Gesellschaft / Theorie, Gesellschaftslehre <Soziologie>, Gesellschaftstheorie, Heilkunst, Hirn, Hirngewebe, Humanmedizin, Körperertüchtigung, Leibesübungen <Sport>, Medicine, Soziallehre <Soziologie>, Sozialtheorie, Sport / Doping, Alternative Medizin, Alternativer Sport, Alterssport, Arbeitsrecht, Chirurgie, Embryologie, Evolutionsmedizin, Ganzheitsmedizin, Gebirgsmedizin, Immunologie, Individualisierte Medizin, Kraftsport, Mannschaftssport, Medizinische Informatik, Medizinische Mikrobiologie, Pferdesport, Physiologie, Privatrecht, Psychopathologie, Rechtsmedizin, Risikosport, Sozialökologie, Sportmedizin, Therapie, Volksmedizin, Wintersport
Sprache: Deutsch
Fußnote: Enthält Literaturangaben
Mediengruppe: Buch