X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 5
Basistexte Pädagogik
Verfasserangabe: Florian Krückel, Maren Schüll, Ina Katharina Uphoff
Jahr: 2018
Verlag: Darmstadt, WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft)
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.AE Krüc / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
In dem vorliegenden Band stellen die Autoren eine kanonische Auswahl der Werke bereit, die sich mit den pädagogischen Kernthemen Bildung, Erziehung, Sozialisation und Lernen auseinandersetzen. Das breite Spektrum der Texte ¿ von Rousseau, Kant und Humboldt bis zu Adorno, Foucault und Deleuze ¿ ermöglicht es, Themenfelder zu bearbeiten, die ebenfalls Anschlüsse in der Pädagogik gefunden haben. Der Quellenband zeigt so die Übergänge zum Kulturbegriff und schließt damit eine Lücke in der bisherigen Literatur. Zugleich dient er als genereller Einstieg in die Arbeit an grundlegenden pädagogischen Texten. Die sich am Ende jedes Kapitels befindenden Reflexionsfragen führen über den Text hinaus in das Feld der Pädagogik ein.
AUS DEM INHALT: / / Einleitung 7 / / A. Erziehung. 9 / 1. Jean-Jacques Rousseau. 15 / Erste Preisschrift. 15 / Emil oder Über die Erziehung. 19 / 2. Immanuel Kant 24 / Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung? 24 / Über Pädagogik 27 / 3. Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher. 31 / Vorlesungen 1826 - Einleitung 31 / 4. Johann Friedrich Herbart. 35 / Die ersten Vorlesungen über Pädagogik. 35 / Über die ästhetische Darstellung der Welt als das / Hauptgeschäft der Erziehung. 39 / 5. John Dewey 45 / Der demokratische Gedanke in der Erziehung. 45 / 6. Hannah Arendt 50 / Die Krise in der Erziehung. 50 / 7. Klaus Prange 56 / Der anthropologische Aspekt der Erziehung: das Lernen 56 / 8. Käte Meyer-Drawe. 61 / Erziehung und Macht. 61 / / B. Bildung. 66 / 1. Platon. 72 / Der Staat - Siebentes Buch. 72 / 2. Wilhelm von Humboldt. 77 / Theorie der Bildung des Menschen 77 / 3. Friedrich Nietzsche 81 / Vorträge über die Zukunft unserer Bildungsanstalten 81 / 4. Theodor W. Adorno 90 / Theorie der Halbbildung 90 / 5. Helmut Heid 98 / Bildung als Gegenstand empirischer Forschung. 98 / 6. Peter Bieri 106 / Wie wäre es, gebildet zu sein?. 106 / 7. Andreas Dörpinghaus. 113 / Abschied vom Lebenslangen Lernen - Gedanken über ein / komplexes anthropologisches Phänomen. 113 / / C. Sozialisation. 121 / 1. Emile Dürkheim 128 / Antrittsvorlesung 128 / 2. George Herbert Mead 133 / Identität. 133 / 3. Michel Foucault. 138 / Die Maschen der Macht 138 / 4. Pierre Bourdieu 143 / Ökonomisches Kapital - Kulturelles Kapital - Soziales Kapital. 143 / Der Habitus und der Raum der Lebensstile. 148 / 5. Judith Butler. 153 / Körper von Gewicht. 153 / Kritik der ethischen Gewalt. 157 / 6. Michael Tomasello 163 / Warum wir kooperieren . 163 / 7. Byung-Chul Han 168 / Transparenzgesellschaft 168 / / Anmerkungen aus den Quellentexten 174 / / Literaturverzeichnis 178
Details
VerfasserInnenangabe: Florian Krückel, Maren Schüll, Ina Katharina Uphoff
Jahr: 2018
Verlag: Darmstadt, WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft)
Systematik: PN.AE
ISBN: 978-3-534-26404-9
2. ISBN: 3-534-26404-5
Beschreibung: 179 Seiten
Beteiligte Personen: Uphoff, Ina Katharina
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite [178]-179
Mediengruppe: Buch