X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


22 von 26
Das Wirken der Unendlichkeit
VerfasserIn: Castaneda, Carlos
Verfasserangabe: Carlos Castaneda. Aus dem Amerikan. von Manfred Ohl und Hans Sartorius
Jahr: 2010
Verlag: Frankfurt am Main, Fischer Taschenbuch Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PR.OA Cast / College 3g - Religionen, Esoterik Status: Entliehen Frist: 22.06.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: PR.OA Cast Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Dies ist eine Sammlung der denkwürdigen Ereignisse in Carlos Castanedas Leben, die sich ganz auf die Begegnung mit seinem schamanistischen Lehrer Don Juan Matus und die dreizehn Jahre Lehrzeit bei ihm konzentriert. Was immer in den früheren Büchern Castanedas behandelt, erfahren und erläutert wurde, hier ist es zu einer großen, durchgeschriebenen Lebenserzählung zusammengefaßt. Das Wirken der Unendlichkeit ist nicht nur der »definitive« Castaneda, sondern auch sein schönstes, klarstes, liebevollstes Buch, fast eine Art Roman.Castanedas Erinnerungen setzen ein mit seiner ersten Begegnung mit dem alten Don Juan, an einem staubigen Busbahnhof irgendwo in Arizona, in einem Moment, als Carlos für sich und sein Leben sehr ratlos war: als Student der Anthropologie, entmutigt, was das Thema seiner Doktorarbeit anging, und ohne eigentliche Perspektive. Er kann nicht ahnen, daß der alte Mann, der einen ziemlich schäbigen Eindruck auf ihn macht, der wichtigste Mensch in seinem Leben werden wird. Dieser leitet ihn unter anderem auch an, die entscheidenden, der Erinnerung werten Momente seines Lebens schriftlich festzuhalten. Castanedas Buch ist das Ergebnis dieser Übung.Wenn Sie die Bücher von Carlos Castaneda lesen wollen, empfiehlt sich folgende Reihenfolge:Zur Einführung "Das Wirken der Unendlichkeit" und dann "Die Lehren des Don Juan", "Eine andere Wirklichkeit", "Reise nach Ixtlan", "Der Ring der Kraft", "Der zweite Ring der Kraft", "Die Kunst des Pirschens", "Das Feuer von innen", "Die Kraft der Stille" und zum Schluss "Die Kunst des Träumens" und "Tensegrity".Carlos Castaneda (* 25. Dezember 1925 oder 1931 in Cajamarca; † 27. April 1998 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Anthropologe und Schriftsteller. International bekannt wurde Castaneda durch mehrere Bücher. In ihnen berichtete er, dass er im Rahmen seiner Studien über die Indianer Mexikos und deren Gebrauch von Heilkräutern und Heiligen Kräutern (beispielsweise Peyote) einen Yaqui-Indianer namens „Don Juan Matus“ kennengelernt habe. Im Gegensatz zu allen, Castaneda angeblich bis dahin bekannten wissenschaftlichen und religiösen Welterklärungsmodellen, hätte ihm Don Juan Matus eine alternative Sichtweise von Wirklichkeit (separate reality) vermittelt. In den 1970er und -80er Jahren erlangten Castanedas Bücher international Popularität. Innerhalb der New-Age-Bewegung spielten sie danach eine wichtige Rolle.
Details
VerfasserIn: Castaneda, Carlos
VerfasserInnenangabe: Carlos Castaneda. Aus dem Amerikan. von Manfred Ohl und Hans Sartorius
Jahr: 2010
Verlag: Frankfurt am Main, Fischer Taschenbuch Verl.
Systematik: PR.OA
ISBN: 978-3-596-14740-3
2. ISBN: 3-596-14740-9
Beschreibung: 5. Aufl., 346 S.
Beteiligte Personen: Ohl, Manfred [Übers.]
Sprache: ger
Originaltitel: The active side of infinity <dt.>
Mediengruppe: Buch