X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 28
Emotions
Verfasserangabe: Marguerite Monnot [Komponist], Claude Debussy [Komponist], Vittorio Monti [Komponist] [und andere] ; Gautier Capuçon [Cello], Jérome Ducros [Klavier], Maîtrise Notre-Dame de Paris, Orchestre de Chambre de Paris, Adrien Perruchon [Dirigent]
Jahr: 2020
Verlag: Parlophone Records Limited
Mediengruppe: Schallplatte
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: TS.01C Capuço (Cello) / College 5d - Vinyl Corner Status: Nicht entleihbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
SIDE A:
1. Marguerite Monnot: Hymne à l'amour;
2. Christophe: Les mots bleu;
3. Max Richter: She remembers from "The Leftovers";
4. Franz Schubert: Ave Maria D 839 (Ellens Gesang III Op. 52 / 6);
5. Claude Debussy: Clair de lune from Suite bergamasque CD 82;
 
SIDE B:
1. Erik Satie: Gymnopédie N° 1;
2. Ludovico Einaudi: Una Mattina;
3. Remo Giazotto after Tomaso Albinoni: Adagio [Hinweis: Giazotto ist der alleinige Komponist!];
4. Vittorio Monti: Csárdás;
5. Michael Nyman: The heart asks pleasure first, from "The Piano" original sound track;
6. Leonard Cohen: Hallelujah.
Details
VerfasserInnenangabe: Marguerite Monnot [Komponist], Claude Debussy [Komponist], Vittorio Monti [Komponist] [und andere] ; Gautier Capuçon [Cello], Jérome Ducros [Klavier], Maîtrise Notre-Dame de Paris, Orchestre de Chambre de Paris, Adrien Perruchon [Dirigent]
Jahr: 2020
Verlag: Parlophone Records Limited
Systematik: TS.01C, TS.01B, TS.02, TS.09, TS.14
Beschreibung: 1 LP (48:49 Minuten) : Stereo
Fußnote: Interpreten: Gautier Capuçon (Cello), Jérôme Ducros (Klavier, Orchestration), Maîtrise Notre-Dame de Paris, Orchestre de Chambre de Paris, Adrien Perruchon (Dirigent). - Bestellnummer: Erato Warner Classics 190295189853. - Anmerkung: Der Cellist Gautier Capuçon ist ein Meister der großen Konzerte, dazu ein Kammermusiker von Weltklasse - doch seit einigen Jahren hat er neben dem üblichen Klassik-Repertoire immer mehr Kostbarkeiten einer scheinbar kleineren Welt für sich entdeckt: den Kosmos der vielfältigen Piècen aus allen Ecken und Enden der Musik. Und das nicht nur auf dem Podium, sondern auch diskografisch: Es begann vor drei Jahren mit dem Album Intuition und setzt sich jetzt mit der Neuerscheinung Emotions fort - mit einer Bandbreite von Schuberts Ave Maria über Debussys Clair de Lune bis hin zu Titeln von Max Richter, Astor Piazzolla, Ludovico Einaudi, Michael Nyman oder Leonard Cohens Hallelujah. »Mit dem Album geht mein Wunsch in Erfüllung, meine musikalischen Entdeckungsreisen durch Stücke zu erweitern, die wir alle sehr schätzen«, sagt Capuçon über dieses Projekt. Der warme, volltönende und mal gesangliche, mal virtuose Celloklang wird eingebettet in die Klavier- und Orchesterbegleitung. Entscheidend beteiligt ist Capuçons langjähriger Pianistenpartner Jérôme Ducros, der auch für die vom Orchestre de Chambre de Paris und der Maîtrise Notre-Dame de Paris interpretierten Orchesterarrangements gesorgt hat. Das Album beinhaltet eine besondere Fotostrecke im Booklet, die den Cellisten an verschiedenen inspirierenden Orten in Paris zeigt - jener Stadt, der das Programm trotz seiner internationalen Vielfalt atmosphärisch verbunden ist. So hat der Fotograf Nikos Aliagas den Musiker erlebt: »Gautier streicht sacht ein paar Töne auf dem Cello (...), kontrolliert ausgehaltene Töne lösen sich in anmutig perlende Kaskaden auf; instinktiv passt sich seine Atmung jeder Bewegung seiner Finger an, mit einer Dringlichkeit, die keinen Widerspruch duldet. [...] (www.jpc.de)
Mediengruppe: Schallplatte