X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


26 von 31
Sonatas for three violins
Verfasserangabe: J. Sommer, G. B. Fontana, G. B. Buonamente, J. Pachelbel [und andere] ; Ensemble Diderot, Johannes Pramsohler [Violine, Leitung]
Jahr: 2021 (2020)
Verlag: Audax Records
Mediengruppe: Compact Disc
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.01B Sonata (Violine) / College 5a - Szene Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Johann Sommer: Der 8. Psalm;
Giovanni Battista Fontana: Sonata 16;
Giovanni Battista Buonamente: Sonate seconda;
Johann Pachelbel: Canon & Gigue;
Giuseppe Torelli: Sonata a 3 violini;
Johann Joseph Fux: Sonata a 3 violini senza basso;
Louis-Antoine Dornel: Sonate en quatuor;
Giovanni Gabrieli: Sonata XXI con 3 violini;
Henry Purcell: 3 parts upon a ground & Pavane;
Johann Heinrich Schmelzer: Sonata a 3 violini;
Thomas Baltzar: Pavane;
Carolus Hacquart: Sonate decima.
Details
VerfasserInnenangabe: J. Sommer, G. B. Fontana, G. B. Buonamente, J. Pachelbel [und andere] ; Ensemble Diderot, Johannes Pramsohler [Violine, Leitung]
Jahr: 2021 (2020)
Verlag: Audax Records
Systematik: CD.01B
Beschreibung: 1 CD (79:56 Minuten) + 1 fixiertes Beiheft (49 Seiten)
Fußnote: Interpreten: Ensemble Diderot (Johannes Pramsohler (violin I), Roldán Bernabé (violin II), Simone Pirri (violin III), Gulrim Choï (cello), Philippe Grisvard (harpsichord & organ). - Bestellnummer: ADX 13729. - Anmerkung: Wer ist die Schönste? Nachdem das Ensemble Diderot die Triosonaten von Mondonville und Meister und Kammermusik aus Dresden, Paris, London und Berlin neu entdeckt hat, widmet sich die abenteuerhungrige Entdeckergruppe um den Südtiroler Geiger Johannes Pramsohler in diesem Projekt einem Rand-Genre: Sonaten für drei Violinen. Fabelhafte Einzelstücke, die sie aus Sammlungen in ganz Europa zusammengetragen haben und die durch die Ballung von drei Instrumenten im Sopranbereich enorm klangvolles Repertoire darstellen. Drei Violinen, miteinander im Wettbewerb um die Gunst des Publikums - wie in der Miss-Wahl zwischen den drei Göttinnen im Mythos des Urteils des Paris. Kompositorische Spitzenstücke, die mit dramatischen Kunstgriffen verblüffen. »Dass diese Stücke auch im Vergleich mit den zahlreichen Einspielungen neue Facetten und einen ganz neuen, spannenden Schwung aufweisen, dürfte niemanden mehr wundern, der dieses aufregende Ensemble schon einmal gehört hat.¿« (Fono Forum, September 2021) (Quelle: www.jpc.de)
Mediengruppe: Compact Disc