X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 6
Ratgeber Lebensende, Sterben und Tod
Informationen für Betroffene und Angehörige
VerfasserIn: Trachsel, Manuel
Verfasserangabe: Manuel Trachsel, Alexander Noyon
Jahr: 2017
Verlag: Göttingen, Hogrefe
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.YT Trac / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Jeder Mensch wird früher oder später im Leben unweigerlich mit dem eigenen Sterben oder mit dem Sterben und Tod von nahen Angehörigen konfrontiert. Der Umgang mit Sterben und Tod, die Begleitung von Angehörigen in ihrer letzten Lebensphase und das Abschiednehmen von Liebsten gehört zu den Grundaufgaben des Menschseins. Die Philosophie sowie die medizinische und psychologische Forschung haben im Laufe der Zeit immer mehr gesichertes Wissen zu den Themen Lebensende, Sterben und Tod generiert sowie hilfreiche und sinnvolle Strategien zum Umgang damit entwickelt. Die Vermittlung dieses Wissens und dieser Strategien ist Schwerpunkt dieses Ratgebers. / Trotz der enormen Fortschritte der Wissenschaften hinsichtlich Sterben und Tod bleibt vieles im Dunkeln und kann wissenschaftlich nur schwer oder gar nicht erforscht werden. Sich mit dem eigenen Tod oder mit dem Tod von Angehörigen zu befassen löst meist Befürchtungen oder diffuse Ängste aus. Dennoch: Hinsehen ist besser als Wegschauen, und die Auseinandersetzung mit den Themen Lebensende, Sterben und Tod - so belastend sie mitunter auch sein kann - kann das Leben sogar bereichern. Der Ratgeber bietet all jenen Menschen eine konkrete Hilfestellung, die sich aus beruflichen oder persönlichen Gründen mit der Sterblichkeit befassen.
 
AUS DEM INHALT: / / Vorwort. 7 / / 1 Lebensende, Sterben und Tod - Was man sich darunter vorstellen kann 8 / 1.1 Was man sich unter dem Tod vorstellen kann 8 / 1.2 Was passiert kurz vor dem Tod? 9 / 1.3 Was sind die häufigsten Todesursachen? 10 / 1.4 Wo verbringen Menschen ihre letzten Stunden? 11 / 1.5 Lebenserwartung und demografischer Wandel 11 / 1.6 Was man sich unter dem Sterben vorstellen kann 11 / 1.7 Gibt es Nahtoderfahrungen? 12 / 1.8 Was ist Sterbehilfe? 13 / 1.9 Was ist assistierter Suizid? 14 / 1.10 Phasen des Sterbens 15 / / 2 Was Personen am Lebensende und ihre Angehörigen belasten kann 16 / 2.1 Körperliche Belastungen am Lebensende 17 / 2.2 Psychische Belastungen am Lebensende. 21 / / 3 Existenzielle Themen am Lebensende 27 / 3.1 Beschäftigung mit dem Tod, der Endlichkeit und der verbleibenden Zeit 27 / 3.2 Isolation. 29 / 3.3 Sinnlosigkeit. 29 / 3.4 Freiheit und Autonomie 31 / / 4 Was am Lebensende helfen kann 34 / 4.1 Das "gute" Sterben 34 / 4.2 Würde. 35 / 4.3 Selbstbestimmung 36 / 4.4 Zwischenmenschliche Beziehungen und Selbsthilfegruppen 36 / 4.5 Religiosität, Spiritualität und Spiritual Care 38 / 4.6 Palliative Care 40 / / / 5 Die Macht philosophischer Gedanken 45 / / 6 Was Angehörige tun können 53 / 6.1 Das Lebensende benennen 54 / 6.2 Keine Bagatellisierung und keine Übertreibung. 54 / 6.3 Sich dem sterbenden Menschen widmen und für ihn da sein 56 / 6.4 Letzte Wünsche und unabgeschlossene Themen besprechen 58 / 6.5 Lebensrückblick. 59 / 6.6 Die organisatorische Seite des Todes 61 / 6.7 Auf den Ausdruck von Hoffnung eingehen 62 / 6.8 Auf Sterbewünsche eingehen 63 / 6.9 Der Umgang mit Kindern von Sterbenden 64 / 6.10 Der schlimmstmögliche Fall: Wenn Kinder sterben 66 / / 7 Patientenverfügung und Vorausplanung 70 / / 8 F azit 73 / / Anhang 74 / Zitierte Literatur. 74 / Literatur für Menschen am Lebensende 77 / Literatur für Angehörige 77
Details
VerfasserIn: Trachsel, Manuel
VerfasserInnenangabe: Manuel Trachsel, Alexander Noyon
Jahr: 2017
Verlag: Göttingen, Hogrefe
Systematik: PI.YT
Interessenkreis: Ratgeber - Sterben und Tod
ISBN: 978-3-8017-2784-0
2. ISBN: 978-3-8409-2784-3
Beschreibung: 1. Auflage, 78 Seiten
Beteiligte Personen: Noyon, Alexander
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 74-78
Mediengruppe: Buch