Cover von Autismus wird in neuem Tab geöffnet

Autismus

Neues Denken - Empowerment - Best-Practice
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Theunissen, Georg; Paetz, Henriette
Verfasser*innenangabe: Georg Theunissen ; Henriette Paetz
Jahr: 2011
Verlag: Stuttgart, Kohlhammer
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.LVA Theu / College 3e - Pädagogik / Regal 3e-4 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.LVA Theu / College 3e - Pädagogik / Regal 3e-4 Status: Entliehen Frist: 21.03.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

VERLAGSTEXT: / / Autisten wurden bislang in erster Linie im Lichte von Defiziten, Fehlverhalten oder Verhaltensstörungen pathologisiert. Dagegen vollzieht dieses Buch einen radikalen Perspektivenwechsel. Es lädt dazu ein, Autismus in seiner Ganzheit als menschliche Existenzform zu begreifen, und stellt die Stärken und Kompetenzen von Autisten in den Mittelpunkt. Indem es die allgemein negative Konnotation des Begriffes Autismus aufhebt, würdigt es zugleich die Empowerment-Aktivitäten von Autisten als Experten in eigener Sache. Die im Buch geführte Diskussion will aber die Probleme von autistischen Menschen nicht negieren. Daher geht es ebenso um Best-Practice - um den Versuch, Wege für einen wertschätzenden Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen aufzuzeigen sowie menschenwürdige und an Ressourcen orientierte Unterstützungsmaßnahmen darzulegen. Anschauliche Beispiele aus der Praxis runden den Band ab. / / /
AUS DEM INHALT: / / Vorwort 7 / Kapitel I / Autismus neu denken 9 / Vom Defizitmodell zur Stärken-Perspektive 9 / Zu den klassischen Beschreibungen und Betrachtungen von Autismus 10 / Kritische Anmerkungen 16 / Zur UN-Konvention über die Rechte behinderter Menschen 19 / Empowerment und Stärken-Perspektive 21 / Resümee und Ausblick 24 / Kapitel II / Autism Rights Movement (ARM) - eine Empowerment-Bewegung / macht mobil 30 / Zum historischen Hintergrund 30 / Netzwerke im Autism Rights Movement 33 / Autismus als Form des menschlichen Seins: über Neurodiversität und / Autismuskultur 38 / Wesentliche Belange des Autism Rights Movements 41 / Bedenken der Eltern autistischer Kinder 55 / Zur Selbstvertretungsbewegung autistischer Menschen in Deutschland 58 / Ein Vergleich: das angloamerikanische Autism Rights Movement und / die deutsche Selbstvertretungsbewegung autistischer Menschen 61 / Kapitel III / Bildung im Erwachsenenalter und Alter 65 / Zum Verständnis von Bildung im Erwachsenenalter und Alter 67 / Zu den Möglichkeiten einer professionell und institutionell organisierten / Bildung 69 / Zu den Möglichkeiten einer selbstorganisierten Bildung 75 / Schlussbemerkung: Arbeit mit der Bezugswelt 76 / Kapitel IV / Berufliche Perspektiven 78 / Aktuelle Arbeitsmarktsituation 78 / Umstände einer verhinderten beruflichen Teilhabe von Autisten auf / dem ersten Arbeitsmarkt 79 / Stärkenorientierung auf dem Arbeitsmarkt: Positive Aspekte einer / kompetitiven Beschäftigung von Autisten 85 / Autismus als Erfolgskonzept: Möglichkeiten der beruflichen Teilhabe . 90 / Kapitel V / Verhaltensprobleme - eine Herausforderung für die Praxis 96 / Positive Verhaltensunterstützung und TEACCH als Best-Practice- / Konzepte 96 / Heilpädagogische und therapeutische Handlungskonzepte 103 / Zur Positiven Verhaltensunterstützung 105 / Zum TEACCH-Konzept 138 / Kapitel VI / Über Verhaltensprobleme und Krisen - am Beispiel der Geschichte / von Herrn E 155 / Vorgeschichte: Säuglings- und Kleinkindalter 155 / Schwere Verhaltensprobleme im Kindesalter 157 / Gezielte Förderung und Entwicklungsfortschritte - Bericht und / Reflexion 161 / Erfolgreiche Integration in der Werkstatt für behinderte Menschen - / Bericht und Reflexion 171 / Krisenhaftes Interludium und Konsolidierungsbemühungen in der / Wohngruppe 177 / Schlussbemerkung 178 / Kapitel VII / Best Practices: Die Suche nach neuen Wegen in der Arbeit mit Christos 180 / Christos' Problemverhalten löst eine Krise aus 181 / Die Krise beschleunigt das Handeln 184 / Das funktionale kontextbezogene Verhaltensassessment 185 / Generelle Lösungsansätze 186 / Personenzentrierte Planung 187 / Spezifische Problemlösungen 188 / Spezifische Problemlösungen bewirken eine Veränderung des / Gesamtkonzeptes, eine Reduktion von Problemverhalten und eine / Verbesserung der Lebensqualität 192 / Literatur 198

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Theunissen, Georg; Paetz, Henriette
Verfasser*innenangabe: Georg Theunissen ; Henriette Paetz
Jahr: 2011
Verlag: Stuttgart, Kohlhammer
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PN.LVA
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-17-021482-8
2. ISBN: 3-17-021482-9
Beschreibung: 216 S. : Ill., graph. Darst.
Schlagwörter: Autismus, Empowerment, Autism, Autismus-Spektrum-Störung
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. 198 - 216
Mediengruppe: Buch