X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


44 von 252
Zwischen Flamenco und Charleston
der Tanz in Literatur, Stummfilm und Malerei im Spanien der Moderne
VerfasserIn: Links, Frank Reza
Verfasserangabe: Frank Reza Links
Jahr: 2016
Verlag: Bielefeld, transcript
Reihe: ; Band 38
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KT.T Link / College 5a - Szene Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Flamenco und Chotis, Foxtrott und Charleston - vier Tanzstile, die nahezu paradigmatisch für das Spannungsverhältnis zwischen Tradition und Avantgarde im Spanien der Moderne sind. Zahlreiche Schriftsteller (wie Federico García Lorca und Alberto Insúa), Filmemacher (etwa Benito Perojo und Arturo Carballo) sowie Maler (darunter Vicente Escudero) greifen den Tanz als Thema auf, um dieses in ihrem jeweiligen Medium zu verhandeln. Bestimmte Kategorien wie der Rhythmus - aber auch Gender- und interkulturelle Probleme - kehren dabei immer wieder. Frank Reza Links geht den Formen und Funktionen dieser Aspekte in der Darstellung des Tanzes in den unterschiedlichen Medien nach. [Verlagsangabe] *****/***** Inhaltsverzeichnis: Danksagung| 1. Einleitung: Von Terpsichore Geküsst? | 1.1 Vorüberlegungen zur Erforschung des Tanzes in Spanien (1900-1950) | 1.2 Theorie und Methode | 2. "Las hijas de Terpsicore" - Der Tanz in Spanien zwischen Tradition und Erneuerung| 2.1 Der Tanz als Phänomen der Freizeitkultur | 2.2 Bühnentanz und Ballett in Spanien zu Beginn des 20. Jahrhunderts | 2.3 Der Flamenco als Paradigma des spanischen Tanzes? | 2.4 "Moderne" Tänze auf spanischem Parkett | 2.5 "En el templo de Terpsicore" - Eine Bestandsaufnahme | 3. Der Tanz im Werk von Federico Garcia Lorca: Eine "Literatura Bailada"? | 3.1 "Tener duende": Lorcas Tanzverständnis | 3.2 Tanzgedichte-Gedichtete Tänze | 3.3 Tanz im Theater | 3.4 Fazit | 4. Der Tanz im spanischen Stummfilm: El negro que tenia el alma blanca und Frivolinas| 4.1 Der Tanz im Film: Vorüberlegungen | 4.2 El negro que tema el alma blanca: Der Tanz in Text und Stummfilm | 4.3 Frivolinas - der Revuetanz im Film | 4.4 Fazit | 5. Vicente Escudero: Die Malerei zum Tanzen bringen | 5.1 Ein tanzender Maler oder ein malender Tänzer? | 5.2 Der Tanz in Text und Bild im Werk von Vicente Escudero: Vorüberlegungen | 5.3 Die Avantgarden im Dienste des Tanzes - Der Tanz im Dienste der Avantgarden | 5.4 Der Tanzkörper in Vicente Escuderos Malerei | 5.5 Tanzräume und Bilderrhythmen | 5.6 Der Flamenco als Inbegriff des spanischen Tanzes der Moderne | 5.7 Fazit | 6. Zwischen Flamenco und Charleston -Eine Schlussbetrachtung | 7. Bibliografie | 7.1 Primärwerke | 7.2 Weitere Primärwerke | 7.3 Sekundärwerke | 8. Anhang | 8.1 Abbildungsverzeichnis | 8.2 Tabellenverzeichnis | 8.3 Verzeichnis der Filmstills
Details
VerfasserIn: Links, Frank Reza
VerfasserInnenangabe: Frank Reza Links
Jahr: 2016
Verlag: Bielefeld, transcript
Systematik: KT.T
ISBN: 978-3-8376-3107-4
2. ISBN: 978-3-8394-3107-8
Beschreibung: [1. Auflage], 403 Seiten : Illustrationen
Reihe: ; Band 38
Sprache: ---
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite [367]-400
Mediengruppe: Buch