Cover von Lernen sichtbar machen wird in neuem Tab geöffnet

Lernen sichtbar machen

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Hattie, John
Verfasser*innenangabe: John Hattie. Überarb. deutschsprachige Ausg. von "Visible Learning" besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer
Jahr: 2015
Verlag: Baltmannsweiler, Schneider-Verl. Hohengehren
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.T Hatt / College 3e - Pädagogik / Regal 3e-4 Status: Entliehen Frist: 06.06.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

"John Hattie fasst den gesamten weltweit (in englischer Sprache) verfügbaren Wissensstand zu Bedingungen schulischer Leistungen in seinem epochalen Werk zusammen. An diesem Meilenstein muss sich jede künftige Darstellung des empirischen Forschungsstandes orientieren."
Andreas Helmke
 
"John Hattie hat mit Visible Learning eine Monographie vorgelegt, die einen Meilenstein in der Debatte um Voraussetzungen und Bedingungen erfolgreichen Lernens in der Schule darstellt."
Ewald Terhart
 
"Visible Learning" wurde 2009 von John Hattie nach 15-jähriger Arbeit bei Routledge veröffentlicht. Es enthält eine Synthese von über 800 Meta-Analysen, die auf über 50.000 Studien mit ca. 250 Millionen Lernenden zurückgreifen. Damit ist "Visible Learning" der umfangreichste Versuch, empirische Forschungsergebnisse zum Lehren und Lernen systematisch zusammenzufassen. Hattie extrahiert daraus 138 Faktoren, die in unterschiedlicher Stärke mit den Lernleistungen interagieren. Er beschreibt diese detailliert und zieht Schlüsse für die künftige Gestaltung von Schule und insbesondere Unterricht.
 
Die Bedeutung von "Visible Learning" lässt sich an den zahlreichen positiven Besprechungen aus der erziehungswissenschaftlichen Forschungsgemeinschaft ablesen. Darüber hinaus findet das Buch auch in Massenmedien große Resonanz. Um diesen Meilenstein der internationalen Bildungsforschung einem breiten Publikum zugänglich zu machen, haben Wolfgang Beywl und Klaus Zierer in Zusammenarbeit mit John Hattie eine deutschsprachige Ausgabe besorgt.
 
Die Übersetzung umfasst zahlreiche Überarbeitungen. Unklare und inkonsistente Bezüge wurden bereinigt, sprachliche Unschärfen kommentiert, fehlende Abbildungen und Textteile ergänzt, fehlerhafte Statistiken korrigiert, verschiedene interne Verweissysteme und ein Glossar neu erstellt. Hinzu kommt eine textkritische Einleitung, die auch die Rezeption von "Visible Learning" in der Scientific Community aufarbeitet. Eine Webseite stellt zusätzliches Material bereit.
 
Die deutschsprachige Ausgabe richtet sich an Studierende der Pädagogik, an Lehrpersonen und Schulleitende, an Bildungsforscher und Bildungspolitiker sowie an alle, die sich für die Erfolgsbedingungen von Bildung und Erziehung in schulischen Kontexten interessieren. Das vorliegende Buch soll damit die kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit den wissenschaftlichen Grundlagen von Lehren und Lernen unterstützen.
 
"Wer hierzulande künftig in Sachen schulischer Bildung mitreden und dabei ernst genommen werden möchte, kommt ohne Auseinandersetzung mit dem hier zu rezensierenden Buch nicht (mehr) aus. Daher gehört es zur Pflichtlektüre all derjenigen Angehörigen der Sozialen Arbeit, die sich mit Fragen der schulischen Bildung beschäftigen. In den Bibliotheken von Ausbildungsstätten für Soziale Arbeit sollte es in mindestens zwei Exemplaren vorhanden sein; zumindest ein Exemplar sollte nicht in irgendwelchen Handapparaten, wo vergleichbare Bücher wegen Dauerausleihe durch Dozenten selten greifbar sind, verschwinden. Auch Studierende haben ein Recht auf gute Bildung, und „Lernen sichtbar machen“ ist ein wahrlich bildendes Bildungsbuch."
socialnet.de  
 
Inhalt
 
Wolfgang Beywl und Klaus Zierer
Lernen sichtbar machen: Zur deutschsprachigen Ausgabe von "Visible Learning" VI
Lernen sichtbar machen erweitert: Vorwort zur erweiterten Auflage XXVII
Abkürzungs- und Symbolverzeichnis XXX
Abbildungen XXXI
Tabellen XXXII
Barometer XXXIII
Vorwort XXXVIII
Danksagungen XLI
1. Die Herausforderung 1
2. Das Vorgehen 9
3. Das Argument 27
4. Die Beiträge der Lernenden 47
5. Die Beiträge des Elternhauses 73
6. Die Beiträge der Schule 85
7. Die Beiträge der Lehrperson 129
8. Die Beiträge der Curricula 154
9. Die Beiträge des Unterrichtens - Teil I 192
10. Die Beiträge des Unterrichtens - Teil II 237
11. Wie man alles zusammenbringt 279
Literatur 309
Anhang A - Meta-Analysen, zugeordnet zu Faktoren 379
Anhang B - Rangliste der Faktoren 433
Anhang C - Autorenindex 440
Anhang D - Sachindex 451
Anhang E - Glossar 457
 

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Hattie, John
Verfasser*innenangabe: John Hattie. Überarb. deutschsprachige Ausg. von "Visible Learning" besorgt von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer
Jahr: 2015
Verlag: Baltmannsweiler, Schneider-Verl. Hohengehren
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PN.T
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-8340-1450-4
2. ISBN: 3-8340-1450-8
Beschreibung: 3., erw. Aufl. mit Index und Glossar, XL, 472 S. : graph. Darst.
Schlagwörter: Lehr-Lern-Forschung, Lernerfolg, Unterrichtsführung, Lehr-Lern-Prozess / Forschung, Unterrichtslenkung
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Beywl, Wolfgang
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Visible learning
Fußnote: Literaturverz. S. [309] - 376
Mediengruppe: Buch