X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


47 von 56
Der Selbstmord
Abschluß einer krankhaften psychischen Entwicklung ; eine Untersuchung an 745 geretteten Selbstmördern
VerfasserIn: Ringel, Erwin
Verfasserangabe: Erwin Ringel
Jahr: 2005
Verlag: Eschborn, Klotz
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HKA Ring / College 3f - Psychologie Status: Entliehen Frist: 19.10.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HKA Ring / College 3f - Psychologie Status: Entliehen Frist: 21.09.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Der vorliegende Band basiert auf einer Untersuchung an 745 geretteten Selbstmördern. Das präsuizidale Syndrom ist heute allgemein international bekannt und anerkannt, es ist der bisher verläßlichste Gradmesser bestehender Selbstmordgefahr, ein Alarmsignal, das bei entsprechender Kenntnis, die nicht nur dem Fachmann möglich ist, nicht übersehen werden dürfte. / Das präsuizidale Syndrom ist heute international allgemein bekannt und anerkannt. Es ist der bisher verlässlichste Gradmesser einer bestehenden Selbstmordgefahr und ein Alarmsignal, das bei der entsprechenden Kenntnis seiner Anzeichen nicht übersehen werden dürfte. Dabei vermögen nicht nur Fachleute diese Anzeichen zu erkennen, sondern auch Laien können lernen, die Hinweise auf einen drohenden Suizid zu bemerken. Das Buch will dabei helfen, möglichst viele Menschen in die Lage zu versetzen, Bedrängten und Bedrohten die Hand zu reichen und ihnen dabei zu helfen zu erkennen, dass sie - mit den Worten der Brüder Grimm in den Bremer Stadtmusikanten - "etwas Besseres als den Tod" überall finden können.AUS DEM INHALT: / / Einleitung und Aufgabenstellung 1 / Voraussetzungen für die Betrachtungsweise 10 / Die Kindheit . 15 / Die Traumatisierung . 34 / I. Was wird als Trauma erlebt? 36 / II. In welchem Zusammenhang steht die Traumatisierung mit dem Selbstmordversuch? . 81 / Zusammenfassung 103 / Das präsuicidale Syndrom 104 / a) Einengung 117 / b) Aggression -127 / c) Flucht in die Irrealität 144 / Das Werterleben der Selbstmörder 154 / 1. Das Werterleben 154 / 2. Die Wertverwirklichung 157 / Der psychotische Suicid 172 / a) Endogene Depression .174 / b) Schizophrenie .' 180 / c) Senile Psychosen . 190 / d) Epilepsie 195 / e) Progressive Paralyse 197 / Die Möglichkeiten der Selbstmordprophylaxe 199 / Die Arbeit der Lebensmüdenfürsorge 218 / I. Die Erfassung der Gefährdeten . 219 / II. Die Betreuung der Erfaßten . 221 / III. Ergebnisse der Betreuung . 229 / Schlußwort 231 / Literatur 232
Details
VerfasserIn: Ringel, Erwin
VerfasserInnenangabe: Erwin Ringel
Jahr: 2005
Verlag: Eschborn, Klotz
Systematik: PI.HKA
ISBN: 3-88074-221-9
Beschreibung: 9., unveränd. Aufl., 235 S. : graph. Darst.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. 232 - 235
Mediengruppe: Buch