Cover von Commissario Tasso stochert im Nebel wird in neuem Tab geöffnet

Commissario Tasso stochert im Nebel

Kriminalroman
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Milani, Gianna
Verfasser*innenangabe: Gianna Milani
Jahr: 2022
Verlag: Köln, Lübbe
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 03., Erdbergstr. 5-7 Standorte: DR.D / 2 Mila Status: Entliehen Frist: 10.05.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Verschneite Berglandschaften. Der Geschmack von Kastanienherzen. Und ein verschwundener Polizeichef.
Als der Bozener Polizeichef Bruno Visconti im Januar 1963 nicht zum Dienst antritt, ahnt sein alter Freund und Kollege Commissario Tasso Schlimmes. Bei der Untersuchung von Viscontis Wohnung am Obstplatz in Bozen findet Tasso Hinweise auf eine Entführung. Aber wer hätte seinen Chef entführen sollen? Südtiroler Separatisten? Neo-Faschisten? Ein ausländischer Geheimdienst? Bald schon stellt Tasso fest, dass die Gründe für dieses Verbrechen weiter zurückreichen, als er sich je hätte vorstellen können. Und zu allem Unglück ist er erneut auf die Hilfe von Mara Oberhöller angewiesen. Dabei hatte er sich geschworen, die junge Frau nie wieder auf einen Außeneinsatz mitzunehmen ... (Verlagstext)

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Milani, Gianna
Verfasser*innenangabe: Gianna Milani
Jahr: 2022
Verlag: Köln, Lübbe
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik DR.D, DR.DH
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Krimi
ISBN: 9783785728161
2. ISBN: 3-7857-2816-6
Beschreibung: 1. Auflage, 333 Seiten
Schlagwörter: 1960-1970, Regionalkrimi, Südtirol, Alto Adige, Bozen <Provinz>, Bozen-Südtirol, Regiokrimi, Tirol <Süd>, Tiroler Etschland
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch