X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


25 von 78
Kalkulierte Gefahren
Naturkatastrophen und Vorsorge seit 1800
VerfasserIn: Hannig, Nicolai
Verfasserangabe: Nicolai Hannig
Jahr: 2019
Verlag: Göttingen, Wallstein
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.AN Hann / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Ab dem ausgehenden 18. Jahrhundert änderte sich der Umgang mit Naturkatastrophen. Es entstanden neue wissenschaftliche Disziplinen und mit neuen technischen Mitteln wurde die Landschaft umgestaltet. Dies wird aus verschiedenen Blickwinkeln (Politik, Gesellschaft, Wissenschaft) untersucht.
 
 
 
 
Naturgefahren sind ein fester Bestandteil der Menschheitsgeschichte. Seit jeher zählen sie zu den Herausforderungen gesellschaftlicher Entwicklung ebenso wie die Suche nach Schutz vor ihnen. In der Moderne richtete sich jedoch die Beziehung zur Natur neu aus: Man wollte die Zukunft nicht mehr passiv erleben, sondern aktiv gestalten. Es stellte sich der Anspruch ein, die Natur »berechnen«, »kalkulieren« und »versichern« zu können.
 
 
 
 
Aus dem Inhalt:
Einleitung / Vorsorge, Prävention und Natur gefahren 9 / Die Natur als Gefahr 10 / Zur Untersuchung von Vorsorge 22 // Das 19. Jahrhundert: / Gefahren verhindern // 1. Die Entdeckung der Katastrophe / Vorgeschichte: Das Erdbeben von Lissabon 35 / Geologie, Meteorologie und Katastrophismus 42 / Katastrophenbilder 54 // 2. Pfade in die präventive Gesellschaft / Legenden des Wasserbaus 87 / Von Dillingen bis St. Petersburg: / Staatsbildung und Katastrophenabwehr 95 / Berge in Bewegung 113 / Flussregulierungen 123 / Auf den Spuren des Schimmelreiters 139 / Halbmenschen und Totenblässe: / Eidgenossen im Korrektionsfieber 154 // Die Jahrhundertwende: / Gefahren berechnen // 3. Die Natur als Risiko / San Francisco - München - Zürich 179 / Versicherungspioniere 192 / Im Bann der Statistik 209 / Naturgefahren rückversichern 220 / Katastrophenkommerz 239 // 4. Wissenschaft, Technik) Vorsorge / Zwischen Laibach und Samoa: / Erdbebenkommissionen und seismische Hütten 279 / Warnungen 305 / Alpine Verteidigungslandschaften 313 / Typhus in Gelsenkirchen 334 / Industrialisierung des Wassers 341 // Das 20. Jahrhundert: / Gefahren vermeiden // 5. Die Tücken der Prävention / Aufregung am Kilchenstock, oder: / die Katastrophe, die keine war 359 / Von der Prävention zur Resilienz 376 / Politik und Katastrophenschutz 405 / Üben für den Ernstfall 427 / Psychobiologie: Sozialwissenschaftliche / Katastrophenforschung 436 // 6. Risikomanagement / Wolken der Unschärfe 455 / Grenzen der Versicherbarkeit 458 / Die Erforschung von Geo-Risiken 471 / Der Himmel gehört uns! / Wetterkontrolle in Zeiten des Kalten Kriegs 488 / Die Prävention als Gefahr 501 // Epilog 515 // Anhang / Dank 531 / Anmerkungen 533 / Quellen und Literatur 581 / Bildnachweis 649 / Personenregister 651
 
 
 
Details
VerfasserIn: Hannig, Nicolai
VerfasserInnenangabe: Nicolai Hannig
Jahr: 2019
Verlag: Göttingen, Wallstein
Systematik: NN.AN
ISBN: 978-3-8353-3406-9
2. ISBN: 3-8353-3406-9
Beschreibung: 654 Seiten, Illustrationen, Diagramme, Karten
Mediengruppe: Buch