X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 4
Das Hexenlied
Symphonic Prologue op. 11 ...
Verfasserangabe: Max von Schillings ; Martha Mödl, Kölner Rundfunkorchester, Jan Stulen [Dirigent]
Jahr: 1994 (1991, 1992)
Verlag: Georgsmarienhütte, cpo
Mediengruppe: Compact Disc
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.01D Schillin / College 5a - Szene / Sammlung Duffek Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Als Max von Schillings am 24. Juli 1933 in Berlin starb, erfüllt sich ein sehr deutsches Musikerschicksal. Wilhelm Furtwängler brachte es in Memoriam seines Lehrers, der »neben Strauss und Pfitzner als der bedeutsamste Nachfolger und Fortsetzer Wagners« gegolten habe, so auf den Punkt: »Dass er einer der ganz wenigen repräsentativen Komponisten der damaligen Epoche war, auch als kultur- und traditionsbewusster deutscher Musiker«. Damit ist Schillings' musikhistorische Stellung mit ihren Stärken und Schwächen perfekt umrissen. Heute ist der einstige Ruhm des 1868 in Düren geborenen Spätromantikers verblasst, seine Musik nahezu vergessen, nach den Dreißiger Jahren kaum etwas über ihn publiziert worden. Wir freuen uns daher besonders, das Werk Schillings mit der nun vorliegenden CD erneut aus der Versenkung zu holen - insbesondere mit dem 1902 uraufgeführten Hexenlied op. 15 auf eine Ballade von Ernst von Wildenbruch, das im Jahre 1903 als Orchesterversion in Basel gegeben wurde und sich bald großer Beliebtheit erfreute. Aber auch der "Symphonische Prolog" zu Sophokles' »König Ödipus« op. 11,"Ein Zwiegespräch" für Violine, Cello und kleines Orchester op. 8, sowie der "Tanz der Blumen" sind eine lohnenswerte Auseinandersetzung mit der Schilling¿schen Musik. »Bemerkenswertes Raffinement des Tonsatzes und der Orchestrierung. Musikalische Entdeckungsreise in die ausklingende Romantik - unbedingt hörenswert.« (Bergische Morgenpost vom 23.4.1994) (Quelle: www.jpc.de)
Details
VerfasserInnenangabe: Max von Schillings ; Martha Mödl, Kölner Rundfunkorchester, Jan Stulen [Dirigent]
Jahr: 1994 (1991, 1992)
Verlag: Georgsmarienhütte, cpo
Enthaltene Werke: Symphonic Prologue to "König Oedipus" (Sophokles) op. 11, Ein Zwiegespräch op. 8 for Violin, Cello and Small Orchestra, Tanz der Blumen, Das Hexenlied Melodram op. 15
Systematik: CD.01D, CD.01C, CD.07
Interessenkreis: Sammlung Duffek
Beschreibung: 1 CD (58:17 Minuten) : Stereo, DDD
Fußnote: Interpreten: Elisabeth Glass (Violin), Alban Gerhardt (Cello), Martha Mödl (Sprecherin), Kölner Rundfunkorchester, Jan Stulen [Dirigent]. - Bestellnummer: cpo 999 233-2.
Mediengruppe: Compact Disc