X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


21 von 2465
Die Leistungsbeurteilung im österreichischen Schulrecht
Notengebung aus rechtlicher Sicht
VerfasserIn: Kremser, Martin
Verfasserangabe: von Mag. Dr. Martin Kremser
Jahr: 2017
Verlag: Wien ; Graz, NWV
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.UEL Krem / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Schularbeiten, Mitarbeit, Entscheidungsprüfung, Mahnung - wer kennt das nicht aus seiner eigenen Schulzeit? Obwohl Leistungsbeurteilung jeden betrifft, der in Österreich eine Schule besucht hat, erscheinen vielen Betroffenen die dahinterstehenden Rechtsvorschriften manchmal undurchschaubar. / Sind Lernzielkontrollen erlaubt? Dürfen klassenübergreifende Schularbeiten geschrieben werden? Was ist „Mitarbeit"? Wie ist das mit der „Entscheidungsprüfung"? Gibt es in der NMS wirklich sieben Noten? / All das sind Fragen, die immer wieder auftauchen. In der vorliegenden Monographie werden diese Themen behandelt und sämtliche Vorschriften der Leistungsbeurteilungsverordnung aus juristischer Sicht eingehend aufgearbeitet und dargestellt. Das Buch kann daher als Kommentar zur Leistungsbeurteilungsverordnung angesehen werden und richtet sich als eine Art Handbuch an alle, die mit Leistungsbeurteilung zu tun haben, insbesondere also an Schulleitungen und Lehrpersonen, sowie an Eltern und Schüler.
 
AUS DEM INHALT: / / Vorwort. 5 / Abkürzungsverzeichnis11 / / 1. Einleitung15 / / 2. Gesetzliche Grundlagen 17 / / 3. Grundlegende Bestimmungen zur Leistungsfeststellung19 / 3.1 Notengebung als zweiphasiger Prozess 19 / 3.1.1 Leistungsfeststellung 19 / 3.1.2 Leistungsbeurteilung20 / 3.1.3 Informationsfeststellungen 20 / 3.2 Problemfelder 22 / 3.2.1 Beurteilung. 22 / 3.2.2 Rechtliche Einordnung von Prüfungsergebnissen.24 / 3.3 Allgemeine Bestimmungen der Leistungsfeststellung 30 / 3.3.1 Stoffumfang der Leistungsfeststellungen. 31 / 3.3.2 Unterrichtsarbeit und Aufgaben eines Lehrers. 34 / 3.3.3 Verteilung der Leistungsfeststellungen 36 / 3.3.4 Gemeinsame Schularbeiten in allen Klassen einer Schulstufe 37 / 3.3.5 Leistungsfeststellungen bei körperlichen Behinderungen bzw. gesundheitlichen Einschränkungen. 39 / / 4. Formen der Leistungsfeststellung. 41 / 4.1 Mitarbeit im Unterricht. 43 / 4.1.1 Mitarbeit als "tragende Säule" der Leistungsfeststellung 43 / 4.1.2 Darstellung der geltenden Rechtslage 47 / 4.1.2.1 In die Unterrichtsarbeit eingebundene mündliche, schriftliche, praktische und graphische Leistungen 49 / 4.1.2.1.1 Zulässigkeit von "schriftlicher Mitarbeit" und "Lernzielkontrollen". 51 / 4.1.2.2 Leistungen im Zusammenhang mit der Sicherung des Unterrichtsertrages einschließlich der Bearbeitung von Hausübungen 56 / 4.1.2.3 Weitere Bestimmungen. 62 / 7 / / / 4.2 Besondere mündliche Leistungsfeststellungen 65 / 4.2.1 Mündliche Prüfungen 65 / 4.2.1.1 Allgemeine Bestimmungen. 65 / 4.2.1.2 Ankündigung und Durchführung während der Unterrichtszeit 70 / 4.2.1.3 Zulässigkeit 73 / 4.2.1.4 "Wunschprüfung" nach § 5 Abs. 2 LBVO. 75 / 4.2.2 Mündliche Übungen 77 / 4.3 Besondere schriftliche Leistungsfeststellungen. 78 / 4.3.1 Schularbeiten78 / 4.3.1.1 Terminisierung der Durchführung. 78 / 4.3.1.2 Aufgabenstellung.81 / 4.3.1.3 Das Nachschreiben von versäumten Schularbeiten 83 / 4.3.1.4 Rückgabe von Schularbeiten 84 / 4.3.1.5 Das Wiederholen von Schularbeiten wegen zu vieler negativer Beurteilungen 86 / 4.3.1.5.1 Beurteilung von wiederholten Schularbeiten. 88 / 4.3.1.6 Gruppenschularbeiten und Zwei-Phasen-Arbeiten91 / 4.3.1.7 Standardisierte Schularbeiten und deren Beurteilung.93 / 4.3.2 Schriftliche Überprüfungen.95 / 4.4 Praktische Leistungsfeststellungen 102 / 4.5 Graphische Leistungsfeststellungen 106 / / 5. Leistungsbeurteilung 109 / 5.1 Grundsätze der Leistungsbeurteilung 109 / 5.1.1 Allgemeine Prinzipien 109 / 5.1.2 Vorgetäuschte Leistungen 114 / 5.1.3 Sprachentausch 117 / 5.1.4 Besondere Bestimmungen bei schriftlichen Leistungsfeststellungen 119 / 5.1.4.1 Rechtschreibfehler, Formenfehler und Folgefehler 119 / 5.1.4.2 Fachliche Aspekte für die Beurteilung von Schularbeiten 121 / 5.2 Beurteilungsstufen 122 / 5.2.1 Bezugsnormen in der Leistungsbeurteilung 122 / 5.2.1.1 Soziale Bezugsnorm 122 / 5.2.1.2 Sachliche Bezugsnorm 123 / 5.2.1.3 Individuelle Bezugsnorm 124 / / / 5.2.1.4 Zur Rechtslage 125 / 5.2.2 Noten. 127 / 5.2.2.1 Notendefinitionen 128 / 5.2.2.2 Beurteilungssysteme 131 / 5.2.2.2.1 Punktesystem für einen Beurteilungsabschnitt 132 / 5.2.2.2.2 Punktesystem für einzelne Leistungsfeststellungen. 133 / 5.2.2.2.3 Arithmetisches Mittel 136 / 5.2.3 Leistungsbeurteilung in der NMS. 137 / 5.2.3.1 Darstellung der geltenden Rechtslage und der Beurteilungsstufen 137 / 5.2.3.2 Rechtliche Bedenken hinsichtlich der siebenstufigen Beurteilungsskala. 139 / 5.2.4 Verhaltensbeurteilung 143 / / 6. Leistungsbeurteilung für eine Schulstufe. 147 / 6.1 Leistungsbeurteilung bei Wechsel der Leistungsgruppe / während des Unterrichtsjahres 148 / 6.2 Leistungsbeurteilung bei längerem Fehlen 151 / 6.2.1 Feststellungsprüfungen 152 / 6.2.2 Nachtragsprüfungen 154 / 6.2.3 Durchführung der Feststellungs- bzw. Nachtragsprüfung 156 / 6.2.4 Beurteilung 159 / 6.2.5 Prüfungen in praktischen Gegenständen an BMHS. 160 / 6.3 Wiederholungsprüfungen 161 / 6.3.1 Voraussetzungen 162 / 6.3.2 Zeitpunkt.164 / 6.3.3 Lehrstoff und Durchführung. 166 / 6.3.4 Beurteilung 168 / 6.4 Semesterprüfunge 171 / 6.4.1 Semesterprüfung gern § 23a SchUG. 172 / 6.4.1.1 Voraussetzungen 172 / 6.4.1.2 Zeitpunkt. 174 / 6.4.1.3 Lehrstoff und Durchführung 176 / 6.4.1.4 Beurteilung 177 / 6.4.2 Semesterprüfungen zur Begabungsförderung.178 / / 7. Conclusio181 / / / Literaturverzeichnis. 183 / Judikaturverzeichnis 187 / Erlassverzeichnis 189 / Stichwortverzeichnis 191
Details
VerfasserIn: Kremser, Martin
VerfasserInnenangabe: von Mag. Dr. Martin Kremser
Jahr: 2017
Verlag: Wien ; Graz, NWV
Systematik: PN.UEL
ISBN: 978-3-7083-1139-5
2. ISBN: 3-7083-1139-6
Beschreibung: 195 Seiten
Sprache: Deutsch
Fußnote: Dissertation, Karl-Franzens-Universität Graz, 2016. - Literaturverzeichnis: Seite 183-186
Mediengruppe: Buch