X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 22
Gründe und Zwecke
Texte zur aktuellen Handlungstheorie
Verfasserangabe: hrsg. von Christoph Horn und Guido Löhrer
Jahr: 2010
Verlag: Berlin, Suhrkamp
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.I Grün / College 3c - Philosophie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Sind Handlungen und Handlungserklärungen naturalisierbar? Wie verhalten sich alltagspsychologische und naturwissenschaftliche Erklärungen zueinander? Lassen sich Ausdrücke wie »Zielgerichtetheit«, »Angemessenheit« etc. kausal interpretieren? Gegen den philosophischen Mainstream, der alltagspsychologische Handlungserklärungen als Spielart kausaler Erklärungen betrachtet, hat sich in den letzten Jahren eine Opposition formiert, die Handlungserklärungen für irreduzibel teleologisch hält: Die Erklärung einer Handlung sollte das Ziel betrachten, auf das sich das Verhalten eines rationalen Akteurs richtet, und nicht dessen kausale Vorgeschichte.Der Band versammelt – größtenteils erstmals in deutscher Übersetzung – die wichtigsten Beiträge zur neueren analytischen Handlungstheorie, u. a. von Donald Davidson, Harry Frankfurt, Ruth Millikan und Michael Thompson, und bietet einen Überblick über die aktuelle Gründe-Zwecke-Debatte.
Details
VerfasserInnenangabe: hrsg. von Christoph Horn und Guido Löhrer
Jahr: 2010
Verlag: Berlin, Suhrkamp
Systematik: PI.I
ISBN: 978-3-518-29550-2
2. ISBN: 3-518-29550-0
Beschreibung: Orig.-Ausg., 1. Aufl., 352 S.
Beteiligte Personen: Horn, Christoph; Löhrer, Guido
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch