X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 564
Faszinierende Welt der Mikroben
Viren, Einblick in die Anfänge des Lebens : Medizin, raffinierte Tricks gegen soziale Bakterien : Gentechnik, neue Therapien mit CRISPR/Cas
Verfasserangabe: Adelheid Stahnke, Redakteurin dieses Hefts
Jahr: 2018
Verlag: Heidelberg, Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.BM Fasz / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 08.10.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Erst allmählich begreifen Mediziner und Biologen, dass sie die Masse und vor allem die Vielfalt der Mikroorganismen in den verschiedensten Umwelten dieses Planeten ¿ einschließlich der Ökosysteme, die den Menschen besiedeln ¿ gewaltig unterschätzt haben. Auch heute können sie die Anzahl und Diversität der Winzlinge in den einzelnen Biotopen noch nicht einmal annähernd genau angeben. Neuere Messungen und Hochrechnungen sprechen aber für astronomische Zahlen. Dabei sind zwei Bereiche der aktuellen Forschung besonders spannend. Zum einen faszinieren die ungeahnten ökologischen Zusammenhänge, die sich auftun. So leben die Massen an einzelligen Organismen mit ihren noch zahlreicheren Viren normalerweise in eingespielten Gleichgewichten und bilden dadurch beispielsweise in den Meeren eine unverzichtbare Grundlage für die Nahrungsnetze. In kleinerem Maßstab gilt Gleiches für unser Mikrobiom im Darm. Die allermeisten Mikroorganismen, die uns besiedeln, sind keineswegs Krankheitserreger, sondern für unsere Gesundheit sogar notwendig [...]. Zum anderen erlebt die Forschung zum Ursprung des Lebens durch neue Erkenntnisse über die Eigenheiten von Viren, Archaeen und Bakterien zurzeit einen gewaltigen Aufschwung [...]
 
 
 
 
Aus dem Inhalt:
EVOLUTION // 6 BIOCHEMIE / WIE ENTSTAND DAS LEBEN? / Die ersten Organismen bildeten sich nach neuen Erkenntnissen nicht in der Tiefsee, sondern in heißen Quellen und Tümpeln von Vulkanlandschaften mit ständigen Nass-trocken-Wechseln. / Von Martin J. van Kranendonk, Tara Djokic und David Deamer // 14 LEBEN / DIE WAHRE NATUR DER VIREN / Viren lassen sich als Abfolge verschiedener Zustände begreifen - und dann als lebendig betrachten. Ihre Besonderheiten erklären die Herkunft mancher Eigenschaften von modernen Zellen. / Von Patrick Forterre // 22 ZELLBIOLOGIE / FASZINIERENDE RIESENVIREN / Diese Giganten sind vielleicht lebende Fossilien aus der Frühzeit der ersten Organismen, die sich als Parasiten vor dem Untergang retteten. Teils haben sie völlig andere Gene und Strukturen als andere heutige Zellen. / Von Chantal Abergel und Jean-Michel Claverie // 28 KONTINGENZ / EVOLUTION ZWISCHEN ZUFALL / UND WIEDERHOLUNG / Eine Langzeitstudie mit Bakterienkulturen zeigt: Nicht nur Mutationen und Außenbedingungen, sondern auch zufällig entstandene Randbedingungen beeinflussen den Evolutionsverlauf. / Von Zachary D. Blount // 38 BAKTERIENGENETIK / DIE RÄTSEL DES CRISPR/CAS-SYSTEMS / Alle Welt spricht von dem neuen Genom-Editing-Werkzeug. Doch woher kommt die »Genschere« ursprünglich, in welchen Lebewesen ist sie zu finden, und welche Funktionen erfüllt sie in der Natur? / Von Heidi Leford // 42 NUTZTIERHALTUNG / TICKENDE ZEITBOMBE / Die Belege mehren sich: Die moderne Massentierhaltung mit Unterstützung von Antibiotika bringt superresistente Keime hervor - die nicht selten auf den Menschen überspringen. / Von Melinda Wenner Moyer // 54 BAKTERIOPHAGEN / VIREN STATT ANTIBIOTIKA / Phagen - Viren, die Bakterien befallen - können ihre Wirte effektiv und spezifisch vernichten. Medizinische Behandlungen werden hier zu Lande bisher allerdings nur in Ausnahmefällen zugelassen. Ein Plädoyer für Phagentherapien. / Von Karin Mölling // 62 SYNTHETISCHE BIOLOGIE / VOM KEIM ZUM THERAPEUTIKUM / Mikroorganismen lassen sich genetisch derart umkonstruieren, dass sie gezielt Medikamente freisetzen, Giftstoffe verwerten oder Krankheiten anzeigen. / Von Michael Waldholz // 68 MIKROBENSTÄDTE / BIOFILME IM VISIER / Viele Krankenhausinfektionen gehen auf Kolonien von Bakterien zurück, die sich mit einer Schleimmatrix schützen. Mit biochemischen Waffen möchten Mediziner diese Barriere einreißen. / Von Karin Sauer // 74 S0ZI0MIKR0BI0L0GIE / SCHWACHSTELLE DER BAKTERIENFESTUNG / Schwer angreifbare Bakterienkolonien profitieren von »öffentlichen Gütern«. Wenn man ihnen diese entzieht oder welche vortäuscht, die ihnen nicht nutzen, macht man die Erreger wieder verwundbar. / Von Carl Zimmer // 3 EDITORIAL / 27 IMPRESSUM / 82 VORSCHAU
Details
VerfasserInnenangabe: Adelheid Stahnke, Redakteurin dieses Hefts
Jahr: 2018
Verlag: Heidelberg, Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH
Systematik: NN.BM
ISBN: 978-3-95892-201-3
2. ISBN: 3-95892-201-5
Beschreibung: 82 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Beteiligte Personen: Stahnke, Adelheid [Herausgeber]
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch