X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 42
Muera Cupido
theatrical music in Spain c. 1700
Verfasserangabe: Nuria Rial (Sopran)
Jahr: 2019
Verlag: Sony
Mediengruppe: Compact Disc
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.06 Rial / College 5a - Szene Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Sopranistin Nuria Rial und der Gambist Fahmi Alqhai bezaubern mit ausgewählten Bühnenwerken des 18. Jahrhunderts in Spanien. Im Mittelpunkt stehen Sebastián Duron und José de Nebra - die wichtigsten spanischen Komponisten von Zarzuelas ihrer Zeit.
Nuria Rials Aufnahmen für Deutsche Harmonia Mundi, egal ob mit Musik von Bach, mit Werken von Telemann, bei Duetten aus Händel Opern (»Duetti Amorisi«) werden in aller Welt hochgelobt. Ihr neues Album hat sie mit dem brillanten spanischen Gambisten Fahmi Alqhai und seinem jungen, aufsehenerregenden Ensemble Accademia del Piacere aufgenommen. Im Mittelpunkt der Aufnahme stehen Werke des spanischen Barock-Komponisten Sebastián Duron (1660-1716), der in Sevilla als Organist und Komponist arbeitete und damals als wichtigster Komponist von Bühnenmusik galt. In seinen Zarzuelas kombinierte er meisterhaft den sogenannten italienischen Stil der damaligen Zeit mit Elementen spanischer Folklore. Besonders die Arietta ytaliana »Quantos teméis al rigor« aus der Zarzuela »Las nuevas armas de Amor« zeigt Duróns gelungenen Versuch, sich am italienischen Musikstil anzulehnen, die Arie »Sosieguen, descansen« aus der Zarzuela »Salir el Amor del Mundo« und die geschickt gewählten instrumentalen Zwischenspiele enthalten dahingegen typische Flamenco-Rhythmen und Elemente der traditionellen spanischen Musik. Das Album enthält aber auch herausragende Stücke weiterer Komponisten der spanischen Barockmusik: Die Musik des Spätbarock-Komponisten José de Nebra (1702-1768), einem anderen wichtigen Komponisten von Zarzuelas (Arie »Selva Florida« und Fandango »Tempestad grande, amigo«), und Werke für Barockgitarre von Francisco Guerau (1649-1722), die in diesem Album von Fahmi Alqhai arrangiert wurden. Die beiden gewählten italienischen Kantaten »All¿assalto de pensieri« (Anonym) und »Pastorella che tra le selve« von Giovanni Bononcini (1670-1747) stehen beispielhaft für die Musik, die Duron damals inspirierte. Entstanden ist eine abwechslungsreiche Aufnahme mit hinreißenden Melodien, eleganten Rhythmen und reichhaltiger Instrumentierung mit Repertoire, das mehr als entdeckenswert ist. Musik, wie geschaffen für die fantastische Stimme von Nuria Rial und die exzellenten Musiker um Fahmi Alqhai.
Details
VerfasserInnenangabe: Nuria Rial (Sopran)
Jahr: 2019
Verlag: Sony
Systematik: CD.06, CD.03, CD.04
Beschreibung: 1 CD
Beteiligte Personen: Rial, Nuria; Alqhai, Fahmi
Fußnote: Guerau: Pavana; Xacara Duron: El imposible mayor en amor le vence amor; Las nuevas armas de amor Anonymus: Marionas; All'assalto de pensieri; Salir el amor del mundo Bononcini: Pastorella che tra le selve Nebra: Viento es la dicha de amor; Fandango; Vendado es amor, no es ciego; Amor aumenta el valor
Mediengruppe: Compact Disc