X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 14
E-Medium
Theres
Roman
VerfasserIn: Sem-Sandberg, Steve
Verfasserangabe: Steve Sem-Sandberg
Jahr: 2012
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Mediengruppe: eBook
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Zweigstelle: E-Medien Standorte: Status: Download Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Ulrike Meinhof ist "Theres": eine heilige Mörderin, eine mystische Terroristin? Steve Sem-Sandberg begibt sich in seinem Roman auf die Suche nach der Geschichte einer Frau, die ganz Deutschland in Atem gehalten hat. Er entdeckt dabei einen vielschichtigen Menschen, der zwischen Mut, Hass und Verzweiflung schwebt. In Anlehnung an die heilige Teresa von Ávila soll RAF-Terroristin Gudrun Ensslin ihre Mittäterin Ulrike Meinhof auf den Namen "Theres" getauft haben. Steve Sem-Sandberg greift dies auf, um dem Menschen Ulrike Meinhof näherzukommen. Er stellt die Frau in den Mittelpunkt: die Flüchtlingstochter, die früh ihre Eltern verloren hat, die Mutter zweier Kinder, die engagierte Journalistin, die auf der Suche nach politischer Wahrheit und im Drang, etwas zu verändern, immer tiefer hineingerät in einen Strudel aus Terror und sinnloser Gewalt. In einer Mischung aus dokumentarischem Roman und fiktionalem Psychogramm spürt Sem-Sandberg diese andere Ulrike Meinhof, die sich hinter Pamphleten und Flugblättern verbirgt, auf und erzählt eine Biographie voller Gegensätze. Seine eindringliche Sprache lässt den Leser in den Kopf einer getriebenen Frau und ins Innerste eines gezeichneten Landes blicken.
Details
VerfasserIn: Sem-Sandberg, Steve
VerfasserInnenangabe: Steve Sem-Sandberg
Jahr: 2012
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Systematik: TE.DR
ISBN: 978-3-608-10312-0
2. ISBN: 3-608-10312-0
Beschreibung: 274 S.
Beteiligte Personen: Kosubek, Gisela
Sprache: ger
Mediengruppe: eBook