X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 227
Warum die Welt einfach nicht untergeht
sieben Endzeitszenarien und wie wir sie abwenden können
VerfasserIn: Easterbrook, Gregg
Verfasserangabe: Gregg Easterbrook ; aus dem amerikanischen Englisch von Karsten Petersen
Jahr: 2019
Verlag: München, Piper
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.U East / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der Autor, ein US-Journalist, belegt akribisch die Fortschritte der Welt auf vielen Gebieten, zeigt, wo noch besondere Anstrengungen nötig seien (beim Klima und der Ungleichheit) und plädiert insgesamt für mehr Optimismus.
Gregg Easterbrook ist Publizist und Journalist. Er schreibt für New York Times, New Yorker, Los Angeles Times, The Atlantic und Wall Street Journal, hält Vorträge und ist als Berater tätig.
Aus dem Inhalt:
Vorwort: Optimismus kommt aus der Mode 9 // Erster Teil / Warum die Welt sich weigert unterzugehen // 1 Wieso verhungern wir nicht? 25 / 2 Wieso leben wir trotz unserer schlechten Angewohnheiten immer länger? 52 / 3 Wird die Natur zugrunde gehen? 80 / 4 Wird die Wirtschaft zusammenbrechen? 114 / 5 Wieso geht die Gewalt zurück? 172 / 6 Wieso wird die Technologie sicherer statt gefährlicher? 223 / 7 Wieso gewinnen die Diktatoren nicht? 257 // Zweiter Teil / Eine bessere Welt ist näher, als es scheint // 8 Wie die Schwarzmalerei in Mode kam 303 / 9 Die »unmögliche« Herausforderung durch Klimaveränderung 344 / 10 Die »unmögliche« Herausforderung durch Ungleichheit 371 / 11 Herausforderungen wird es immer mehr als genug geben 402 / 12 und es wird nie zu spät sein 425 // Dank 431 / Anmerkungen 433 / Personenregister 457 / Sachregister 459
Details
VerfasserIn: Easterbrook, Gregg
VerfasserInnenangabe: Gregg Easterbrook ; aus dem amerikanischen Englisch von Karsten Petersen
Jahr: 2019
Verlag: München, Piper
Systematik: NN.U
ISBN: 978-3-492-05817-9
2. ISBN: 3-492-05817-5
Beschreibung: 460 Seiten
Schlagwörter: Finanzkrise, Klimakatastrophe, Naturkatastrophe, Prognose, Weltuntergang, Entwicklung, Optimismus, Weltgesellschaft, Zukunftserwartung, Lebensqualität, USA, Wohlstand, Anwendung, Statistik, Tatsache, Endzeit, Kosmologie, Naturgefahr, Naturgewalt, Naturgewalt , Zukunft, Entstehung, Evolution, Reason <Programm>, Amerikaner, Datensammlung, IBM SPSS Statistics 21, IBM SPSS Statistics 22, IBM SPSS Statistics 23, IBM SPSS Statistics 24, IBM SPSS Statistics 25, Stochastik, Wahrscheinlichkeitsrechnung, Apokalypse, Finanzmarkt / Krise, Finanzmarktkrise, Klimaänderung / Katastrophe, Kreditmarktkrise, Kreditwesen / Krise, Prädiktion, Voraussage, Vorausschätzung, Vorhersage, Weltall / Ende, Weltende, Entwicklungsstadium, Ursprung <Entwicklung>, Amerika (USA), EEUU (Abkürzung), Estados Unidos de America, Etats Unis, Etats-Unis, Leben / Qualität, Meiguo, Nordamerika <USA>, US (Abkürzung), United States, United States of America, Vereinigte Staaten, Vereinigte Staaten von Nordamerika, Anwendungen, Faktum, Mathematische Statistik, Statistiken, Statistische Mathematik, Statistische Methode, Statistisches Verfahren, Bauernregel, Endzeiterwartung, Erdbeben, Eruption, Katastrophe, Lawine, Naturereignis, Tsunami, Unwetter, Wettervorhersage, Wirtschaftskrise , Fortschritt, Lebensbejahung, Leistungsentwicklung, Modernisierung, Persönlichkeitsentwicklung, Verhaltensentwicklung, USA. Marine. Sea, Air, Land Teams, Biostatistik, Deskriptive Statistik, Inferenzstatistik
Beteiligte Personen: Petersen, Karsten [Übers.]
Originaltitel: It's better than it looks
Mediengruppe: Buch